25. Januar 2017

Gesetzentwurf vorgelegt Automatisierte Systeme dürfen Fahraufgaben übernehmen

Verkehrsminister Alexander Dobrindt.
Verkehrsminister Alexander Dobrindt. © dpa

Auf dem Weg zum autonomen Fahren ist es ein wichtiger Schritt. Mit einem Gesetzentwurf hat die Bundesregierung eine Gleichstellung von Computern und menschlichen Autofahrern geschaffen.




Die Bundesregierung hat den Weg für das automatisierte Fahren freigemacht. Das Kabinett beschloss am Mittwoch einen Gesetzentwurf, der die rechtliche Gleichstellung von Computern und menschlichen Autofahrern vorsieht. "Das heißt: Automatisierte Systeme im Auto dürfen die Fahraufgabe komplett übernehmen", erläuterte Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU).


Zustimmung des Bundestags nötig

Nur in bestimmten Fällen wird die Übernahme der Fahrzeugsteuerung durch den menschlichen Fahrer vorgeschrieben. Das nach Dobrindts Worten "modernste Straßenverkehrsrecht der Welt" benötigt allerdings noch die Zustimmung des Bundestags. Zuvor hatten die Zeitungen der "Funke-Mediengruppe" darüber berichtet.

Künftig soll der Fahrer während der automatisierten Fahrt die Hände vom Steuer nehmen dürfen - etwa um im Internet zu surfen. Die "Rückübernahme" des Lenkrads wird nur dann vorgeschrieben, wenn der Computer dazu auffordert oder wenn die automatisierte Fahrfunktion gestört wird, zum Beispiel durch einen geplatzten Reifen. Damit im Zweifelsfall nachgewiesen werden kann, ob sich der Fahrer korrekt verhalten hat, muss das automatisierte Fahrzeug einen Datenspeicher haben - ähnlich der "Blackbox" bei Flugzeugen. (dpa)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Autonomes Fahren



Mehr aus dem Ressort

Die Mercedes S-Klasse autonom unterwegs in Shanghai.
Intelligent World DriveMercedes S-Klasse tourt autonom durch die Welt

Mercedes tourt mit der S-Klasse autonom durch die Welt. Derzeit sind die Schwaben mit ihrem Flaggschiff in Shanghai unterwegs – und stellen sich der Herausforderung des urbanen Verkehrs.


Die Bahn setzt auf den autonomen Verkehr
Vernetzung von Straße und SchieneBahn setzt autonom fahrenden Elektro-Bus ein

Die Deutsche Bahn setzt im öffentlichen Nahverkehr im niederbayrischen Bad Birnbach einen autonom fahrenden Elektrobus ein. Eine zweite Projektstrecke ist im kommenden Jahr für den Hamburger Verkehr geplant.


General Motors lässt Chevrolet Bolt in New York fahren
Elektroauto-Flotte ab Anfang 2018 im EinsatzGM fährt autonom in Big Apple

General Motors will mit einer Flotte autonom fahrender Chevrolet Bolt den Manhattener Alltagsverkehr bestreiten. Die Ingenieure setzen dabei auf schlechtes Wetter und den aggressiven Fahrstil der Einheimischen.