2. März 2017

Dekra Gebrauchtwagenreport 2017 Audi A6 erneut «Bester aller Klassen»

Der Audi A6 ist erneut bester Gebrauchtwagen aller Klassen.
Der Audi A6 ist erneut bester Gebrauchtwagen aller Klassen. © Audi

Der Audi A6 ist nach dem aktuellen Gebrauchtwagenreport der Dekra erneut das zuverlässigste Fahrzeug aller Klassen. Insgesamt flossen mehr als 500 Fahrzeugmodelle in die Auswertung der Sachverständigen-Organisation ein.




Die Fahrzeuge deutscher Hersteller sind nach wie vor die zuverlässigsten Fahrzeuge auf dem Markt. Halter solcher Fahrzeuge müssen seltener mit Mängeln rechnen als bei ausländischen Modellen, wie aus dem Gebrauchtwagenreport 2017 der Sachverständigen-Organisation Dekra hervorgeht, der an diesem Donnerstag vorgestellt wurde.

Dabei erwies sich erneut der Audi A6 wie bereits im Vorjahr als das zuverlässigste Modell – und das über alle Klassen hinweg. Mit einem Mängelindex von 94,6 verwies er in der Kategorie «Bester aller Klassen» die Mercedes E-Klasse (91,8) und den Volvo S60/V60 (89,4) auf die Plätze.


15 Millionen Hauptuntersuchungen als Basis

Für den neuen Gebrauchtwagenreport haben die Dekra-Experten 15 Millionen Hauptuntersuchungen innerhalb von zwei Jahren ausgewertet. Dabei unterscheiden die Tester zwischen Laufleistungen bis 50.000 Kilometer, bis 100.000 und bis 150.000 Kilometer. „Aus unserer Sicht ist die Laufleistung die entscheidendere Größe als das Baujahr, was die Mängelanfälligkeit angeht“, sagte Guido Kutschera als Mitglied der Dekra-Geschäftsführung. Es werden nur Modelle in die Wertung einbezogen, bei denen mindestens 1000 Fahrzeuge untersucht werden. Für das Testergebnis spielen etwa der Zustand des Motors oder der Karosserie eine Rolle. Abgenutzte Reifen oder verschlissene Scheibenwischer bewerten die Prüfer als typischerweise von Fahrzeughaltern verursachte Mängel nicht.

Den Sieg in den verschiedenen Klassen sicherte sich bei den Kleinwagen der Honda Jazz, in der Kompaktklasse siegte der BMW 1er, in der Mittelklasse der Volvo V60/S60. In der oberen Mittelklasse liegt der Audi A6 vorn, bei den Sportwagen der Audi TT, bei den Geländewagen der Audi Q5, bei den Vans der Ford C-Max/Grand-C-Max. Bei den Kleintransportern führt der Mercedes-Benz Vita/Viano das Feld als Zuverlässigster an und bei den Transporter ist es der Renault Master.

Insgesamt kommen damit in sechs von neun Fahrzeugklassen die Gewinner beim Dekra-Gebrauchtwagenreport 2017 aus Deutschland. Berüsichtigt man darüber hinaus noch die jeweils Zweit- und Drittplatzierten in den neun Fahrzeugklassen, dann kommen die deutschen Autobauer auf 18 von 27 Podestplätzen. (AG/FM)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Gebrauchtwagen



Mehr zur Marke Audi

Musterknabe beim TÜVAudi TT: Nicht nur schön, auch zuverlässig

Der Audi TT ist nicht nur ein schickes Auto, sondern es ist als Gebrauchter auch ein zuverlässiges. Beim TÜV ist er unauffällig.


Gute GeschäftszahlenAudi geht gestärkt in anstehende Modelloffensive

Audi kommt so langsam wieder in Fahrt. Die VW-Tochter konnte im dritten Quartal bei Umsatz und Gewinn deutlich zulegen.


Weltpremiere in IngolstadtAudi A7: Anders sein als die Geschwister

Audi hat in Ingolstadt den neuen A7 vorgestellt. Im Gegensatz zu früheren Modellen ist er auch wieder deutlich von anderen Modellen der Marke zu unterscheiden.



Mehr aus dem Ressort

Der Kia Sportage weist schon früh Mängel auf
SUV mit frühen MängelnKia Sportage: Zweifelhafte Tradition

Der Kia Sportage hat sich im Laufe seiner Jahre zum astreinen SUV gewandelt. Seine zahlreichen Probleme sind aber auch bei jüngeren Modellen erhalten worden.


Mazda CX-5 neu Aufmacher neu Mazda
Erste Generation des Kompakt-SUVMazda CX-5: Spätstarter mit besten Referenzen

Der Mazda CX-5 ist der Bestseller der Japaner in Deutschland. Gebraucht gekauft bereitet das Kompakt-SUV kaum Probleme. Lediglich bei zwei Teilen sollte vorher geschaut werden.


Der Ford B-Max punktet bei der HU
Mini-Van mit praktischen SchiebetürenFord B-Max schiebt mit Höhen und Tiefen

Der Ford B-Max präsentiert sich bei der HU als überdurchschnittlich überzeugend. Ganz frei von Mängeln ist der Mini-Van aber nicht, wie die Pannenstatistik des ADAC mitteilt.