Michael Brecht neuer Daimler-Betriebsratschef

Nachfolger von Erich Klemm

Der neue Daimler-Gesamtbetriebsratschef Michael Brecht.
Daimlers Betreiebsratschef Michael Brecht. © dpa

Michael Brecht ist zum neuen Betriebsratschef bei Daimler gewählt worden. Bei den Betriebsratssitzen an den Daimler-Standorten ist die IG Metall sehr stark vertreten.

Wechsel im Arbeitnehmerlager bei Daimler: Der bisherige Betriebsratsvize, Michael Brecht, rückt wie geplant an die Spitze des Gesamtbetriebsrates, wie das Gremium am Mittwoch mitteilte. Der 48-Jährige IG-Metall-Mann aus Gaggenau folgt auf den langjährigen Betriebsratschef Erich Klemm, der im Mai die passive Phase seiner Altersteilzeit antritt. Brecht wurde 1990 zum ersten Mal zum Arbeitnehmervertreter in Gaggenau gewählt. Er war seit mehreren Jahren als Klemms Nachfolger aufgebaut worden.

IG Metall stark bei Daimler vertreten

Brechts Stellvertreter wird Ergun Lümali aus dem Betriebsrat im Werk Sindelfingen. Die IG Metall hat bei dem Autobauer erneut die große Mehrheit der Betriebsrats-Mandate errungen. Von 814 Betriebsratssitzen an den Standorten und Niederlassungen der Daimler AG gingen 677 an die Gewerkschaft. (dpa)

Vorheriger ArtikelRenault senkt Batterie-Mietpreise
Nächster ArtikelRenault Twizy als Feuerwehrauto
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.