Dacia Lodgy startet unter 10.000 Euro

Kompaktvan kommt im Juni

Dacia Lodgy
Der Dacia Lodgy kommt im Juni auf den Markt © Dacia

Dacia hat die Preise für den Lodgy bekannt gegeben. Auch beim Kompaktvan hat die rumänische Renault-Tochter einen Kampfpreis ausgerufen.

Dacia betätigt sich einmal mehr als Preisbrecher. Der ab Juni erhältliche Lodgy avanciert zum günstigsten Modell im Segment der Kompaktvans. Bei 9990 Euro beginnen die Preise für die neueste Baureihe der rumänischen Renault-Tochter. Die Top-Variante Lodgy Prestige kostet mindestens 16.290 Euro.

Dacia Lodgy serienmäßig mit ESP

Ganz neu bei Dacia: Der Kompaktvan ist bereits in der Basisversion mit ESP ausgestattet. Zudem sind Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer serienmäßig. Als Motorisierung steht der 1.6 MPI 85 mit 61 kW/83 PS zur Verfügung.

In den weiteren drei Ausstattungsvarianten kann neben dem Benziner zwischen den beiden 1,5-Liter-Dieseln dCi 90 eco2 mit 66 kW/90 PS und dCi 110 eco2 mit 79 kW/107 PS gewählt werden. Ab Herbst wird zudem der 1,2 Liter große Turbo-Benziner mit Direkteinspritzung TCe 115 mit 85 kW/115 PS angeboten.

Dacia Lodgy auch als Siebensitzer

Als Stauraum stehen von Beginn an 827 Liter zur Verfügung. Wird die Rücksitzbank umgeklappt erweitert sich das Ladevolumen auf 2617 Liter. Dacia spricht von einem Bestwert im Segment.

Die Ausstattungsvarianten Lodgy Ambiance, Laureate und Prestige können zudem noch zum Siebensitzer umfunktioniert werden. (AG/TF)