15. September 2016

Premiere für vier Modelle Dacia richtet Quartett am Duster aus

Dacia erneuert die Sandero- und Logan-Baureihen
Dacia erneuert die Sandero- und Logan-Baureihen © Dacia

Dacia fährt auf dem Autosalon in Paris voll auf. Beim Heimspiel werden gleich bei vier aktualisierten Kleinwagen, die sich nach dem internen Flaggschiff ausrichten, die Tücher gelupft.




Dacia feiert beim Heimspiel auf dem Pariser Autosalon Anfang Oktober gleich vier Mal Premiere. Die Renault-Tochter enthüllt die rundum aktualisierten Modelle Sandero, Sandero Stepway, Logan MCV und Logan, wie der Hersteller mitteilte.

Dabei richten sich die vier Kleinwagen am Flaggschiff aus. Besonders das überarbeitete Frontdesign stammt vom Kompakt-SUV Duster.


Einheitliche Designsprache

So fahren die vier Modelle nun auch mit einem Kühlergrill mit wabenförmigem Gitter sowie die in drei Segmente unterteilten Hauptscheinwerfer vor. Erstmals sind LED-Tagfahrlichter mit neuer Licht-Signatur am äußeren Rand der Scheinwerfergehäuse mit an Bord. Auch die neu gestalteten Rückleuchten des Sandero und Sandero Stepway greifen die Licht-Signatur auf.

Mit der Neugestaltung will Dacia eine einheitliche Designsprache in die Modellfamilien integrieren und die Baureihen in höhere Sphären führen. Dazu kommen in allen vier Modellen neue Materialien, Komfortmerkmale und Antriebsvarianten zum Einsatz. Die neuen Modelle werden im kommenden Jahr in den Markt eingeführt. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Dacia

Marktanteil im April erhöhtDacia in Deutschland weiter auf der Erfolgsspur

Dacia hat auf dem deutschen Neuwagenmarkt auch den April mit einem zweistelligen Wachstum abgeschlossen. Zudem steht Mitte des Jahres ein besonderes Jubiläum in Deutschland an.


Van Lodgy als BasisDacia Dokker: Harter Arbeiter mit weichem Kern

Vor fünf Jahren stieg Dacia in das Segment der Hochdachkombis ein. Der Dokker verkörpert nur im Namen den harten Arbeiter und zeigt sich sogar als Familienfreund.


Uwe Hochgeschurtz, Chef Renault Deutschland«Mehmet Scholl passt extrem gut zur Marke Dacia»

Mit dem Trend des schrumpfenden Wertes des Automobils als Status-Symbol habe Dacia den Nerv getroffen, sagt Uwe Hochgeschurtz. Der Chef der Renault Deutschland AG spricht im zweiten Teil des Interviews mit der Autogazette über die Beziehung zum Fußball, den Markenbotschafter Mehmet Scholl und spezielle Dacia-Picknicks.



Mehr aus dem Ressort

MG E-Motion von SAIC
Elektrostudie in Shanghai präsentiertSAIC bringt MG zurück nach Europa

MG feiert seine Rückkehr nach Europa. Der chinesische Besitzer SAIC präsentiert derzeit auf der Automesse in Shanghai die elektirsche Studie E-Motion.


Das E-Tron Sportback Concept ist der zweite Stromer von Audi
Serienstart des Gran Turismo ab 2019E-Tron Sportback Concept: Audis zweiter Stromer

Audi präsentiert auf der Automesse in Shanghai das zweite reine Elektroauto des Unternehmens. Wie schon beim SUV-Stromer vergeht auch beim Gran Turismo noch einige Zeit bis zur Serienreife.


Der VW I.D.Crozz  soll 2020 in Serie gehen
Drittes Modell feiert PremiereVW erweitert die I.D.-Familie

Volkswagen präsentiert auf der Automesse in Shanghai das dritte Modell der elektrischen I.D.-Familie. Der I.D. Crozz soll eine Schlüsselrolle in der Elektrostrategie der Wolfsburger einnehmen.