15. September 2016

Premiere für vier Modelle Dacia richtet Quartett am Duster aus

Dacia erneuert die Sandero- und Logan-Baureihen
Dacia erneuert die Sandero- und Logan-Baureihen © Dacia

Dacia fährt auf dem Autosalon in Paris voll auf. Beim Heimspiel werden gleich bei vier aktualisierten Kleinwagen, die sich nach dem internen Flaggschiff ausrichten, die Tücher gelupft.




Dacia feiert beim Heimspiel auf dem Pariser Autosalon Anfang Oktober gleich vier Mal Premiere. Die Renault-Tochter enthüllt die rundum aktualisierten Modelle Sandero, Sandero Stepway, Logan MCV und Logan, wie der Hersteller mitteilte.

Dabei richten sich die vier Kleinwagen am Flaggschiff aus. Besonders das überarbeitete Frontdesign stammt vom Kompakt-SUV Duster.


Einheitliche Designsprache

So fahren die vier Modelle nun auch mit einem Kühlergrill mit wabenförmigem Gitter sowie die in drei Segmente unterteilten Hauptscheinwerfer vor. Erstmals sind LED-Tagfahrlichter mit neuer Licht-Signatur am äußeren Rand der Scheinwerfergehäuse mit an Bord. Auch die neu gestalteten Rückleuchten des Sandero und Sandero Stepway greifen die Licht-Signatur auf.

Mit der Neugestaltung will Dacia eine einheitliche Designsprache in die Modellfamilien integrieren und die Baureihen in höhere Sphären führen. Dazu kommen in allen vier Modellen neue Materialien, Komfortmerkmale und Antriebsvarianten zum Einsatz. Die neuen Modelle werden im kommenden Jahr in den Markt eingeführt. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Dacia

Zweite Generation des SUVDacia gestaltet Duster neu

Dacia liftet auf der IAA in Frankfurt das Tuch vom neuen Duster. Die zweite Generation des SUV der Renault-Tochter soll den burschikosen Charakter weiter verstärken.


Zwölf Jahre nach dem Marktstart der Renault-TochterDacia feiert Jubiläum in Deutschland

Dacia hat ein besonderes Jubiläum auf dem deutschen Markt gefeiert. Aber auch international knallen bei der Renault-Tochter demnächst die Korken.


Limousine der Renault-TochterDacia Logan: Teure Spätfolgen

Mit niedrigen Preisen ist Dacia 2005 in den Markt eingestiegen. Die Sparsamkeit rächt sich dafür an älteren Modellen. Die Probleme zu umgehen, ist recht einfach.



Mehr aus dem Ressort

Der Aspark Owl erreicht in zwei Sekunden Tempo 100
Elektro-Renner aus JapanAspark Owl: Die silbernen Eulen sind munter

Der Aspark Owl bewirbt sich auf der IAA um den Titel des schönsten Autos der Messe. Nur 30 finanziell stark besetzte Autofahrer kommen in den Genuss der superschnellen Beschleunigung.


Ferrari hat den Portofino auf der IAA enthüllt
Nachfolger des California TFerrari Portofino: Zwischen 488 und Lusso

Ferrari hat auf der IAA das neue GT-Cabrio präsentiert. Der Portofino musste dabei ein paar Kilogramm abspecken, um die Agilität des Vorgängers zu übertrumpfen.


Audi bringt einen heckgetriebenen R8 in Kleinserie
Auf 999 Exemplare limitiertAudi R8 RWS: Für puristische Allrad-Gegner

Audi bringt eine neue Variante des R8 auf den Markt. Der RWS ist vor allem für diejenigen Anhänger des Purismus gedacht, die einem Allrad-Sportwagen skeptisch gegenüber stehen.