Dacia richtet Quartett am Duster aus

Premiere für vier Modelle

Dacia erneuert die Sandero- und Logan-Baureihen
Dacia erneuert die Sandero- und Logan-Baureihen © Dacia

Dacia fährt auf dem Autosalon in Paris voll auf. Beim Heimspiel werden gleich bei vier aktualisierten Kleinwagen, die sich nach dem internen Flaggschiff ausrichten, die Tücher gelupft.

Dacia feiert beim Heimspiel auf dem Pariser Autosalon Anfang Oktober gleich vier Mal Premiere. Die Renault-Tochter enthüllt die rundum aktualisierten Modelle Sandero, Sandero Stepway, Logan MCV und Logan, wie der Hersteller mitteilte.

Dabei richten sich die vier Kleinwagen am Flaggschiff aus. Besonders das überarbeitete Frontdesign stammt vom Kompakt-SUV Duster.

Einheitliche Designsprache

So fahren die vier Modelle nun auch mit einem Kühlergrill mit wabenförmigem Gitter sowie die in drei Segmente unterteilten Hauptscheinwerfer vor. Erstmals sind LED-Tagfahrlichter mit neuer Licht-Signatur am äußeren Rand der Scheinwerfergehäuse mit an Bord. Auch die neu gestalteten Rückleuchten des Sandero und Sandero Stepway greifen die Licht-Signatur auf.

Mit der Neugestaltung will Dacia eine einheitliche Designsprache in die Modellfamilien integrieren und die Baureihen in höhere Sphären führen. Dazu kommen in allen vier Modellen neue Materialien, Komfortmerkmale und Antriebsvarianten zum Einsatz. Die neuen Modelle werden im kommenden Jahr in den Markt eingeführt. (AG/TF)