11. März 2015

Zum Jubiläum Dacia: Sonderedition zum Zehnten

Der Dacia Dokker Celebration
Der Dacia Dokker Celebration © Dacia

Das zehnte Jahr auf dem deutschen Automarkt ist Dacia eine Sonderedition der gesamten Fahrzeugflotte wert. Neben serienmäßiger Klima- und Audioanlage dominiert die Farbe Blau.




Dacia legt im zehnten Präsenzjahr auf dem deutschen Automarkt für alle fünf Fahrzeuge der Dacia-Modellpalettedie Sonderedition „Celebration" auf. Übergreifendes Merkmal ist die neue optionale Karosserielackierung in Kosmos-Blau Metallic. Hinzu kommen Außenspiegelgehäuse und Leichtmetallräder in Titan-Optik. Den Innenraum prägen blaue Elemente an Polsterungen und Sicherheitsgurten sowie Fußmatten.

Sämtliche Modelle besitzen eine Klimaanlage sowie die Multimedia-Lösung Dacia Plug & Radio mit Audioanlage, großem Monitor, MP3-fähigem CD-Player, Lenkradfernbedienung, Bluetooth-Schnittstelle, USB- und Klinken-Anschluss. Zusätzlich verfügen die Sondermodelle über Mittelarmlehne, Lederlenkrad und Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer.


Im April beim Händler

Der Duster Celebration wartet zusätzlich mit Unterfahrschutz, Seitenschweller und Dachreling in Matt-Chrom. Hinzu kommt das verchromte Auspuffendrohr. Seitenscheiben und Heckfenster sind dunkel getönt. Sandero und Logan MCV Celebration sind ab 9790 Euro bzw. 10.790 Euro verfügbar.

Der Duster Celebration wird ab 13.990 Euro angeboten. Die Einstiegspreise für Lodgy und Dokker Celebration liegen bei 12.390 Euro bzw. 11.790 Euro. Im April 2015 sollen die Fahrzeuge bei den Händlern stehen. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Dacia

Van Lodgy als BasisDacia Dokker: Harter Arbeiter mit weichem Kern

Vor fünf Jahren stieg Dacia in das Segment der Hochdachkombis ein. Der Dokker verkörpert nur im Namen den harten Arbeiter und zeigt sich sogar als Familienfreund.


Uwe Hochgeschurtz, Chef Renault Deutschland«Mehmet Scholl passt extrem gut zur Marke Dacia»

Mit dem Trend des schrumpfenden Wertes des Automobils als Status-Symbol habe Dacia den Nerv getroffen, sagt Uwe Hochgeschurtz. Der Chef der Renault Deutschland AG spricht im zweiten Teil des Interviews mit der Autogazette über die Beziehung zum Fußball, den Markenbotschafter Mehmet Scholl und spezielle Dacia-Picknicks.


Uwe Hochgeschurtz, Chef Renault Deutschland«Dacia ist ein Beitrag zum Wohlstand des Landes»

Dacia hat mit einem Wachstum von 34,7 Prozent ein sehr gutes erstes Quartal abgeschlossen. Uwe Hochgeschurtz, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG, blickt im ersten Teil des Interviews mit der Autogazette optimistisch auf den weiteren Jahresverlauf.



Mehr aus dem Ressort

Mit dem M4 CS füllt BMW eine Lücke im sportlichen Bereich
Puristische Variante des M4BMW entdeckt den Clubsport

BMW schließt eine Lücke im sportlichen Programm. Zwischen M und GTS platzieren sich die CS-Modelle, die ein wenig mehr Leistung und Sportlichkeit als die normalen „M“s versprechen.


Der R8 Edition Audi Sport wird nur 200 Mal aufgelegt
Auf 200 Einheiten limitiertAudi bringt beim R8 Farbe ins Spiel

Audi trägt den Erfolgen im Kundensport Rechnung. Dem GT3-Modell stellt der sportliche Ableger der Ingolstädter nun auch eine limitierte Serienvariante zur Seite.


Lediglich zehn Mal legt Aston Martin den Vanquish S Red Arrows Edition auf
Limitierte Red Arrows EditionAston Martin Vanquish S hebt ab

Aston Martin würdigt die Flugshows der Royal Air Force. In der Kleinserie auf Basis des Vanquish S sind deshalb neben Rennanzügen und Koffersets auch noch Bomberjacken enthalten.