29. November 2014

Autozulieferer gehört zu Top 100 Continental unter wertvollsten Unternehmen

Continental zählt zu den wertvollsten Unternehmen.
Continental zählt zu den wertvollsten Unternehmen. © dpa

Der Autozulieferer Continental gehört zu den wertvollsten 100 Unternehmen in Europa. Der Pharmakonzern Roche ist hier Spitzenreiter. Das geht aus einer aktuellen Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC hervor.




Der Autozulieferer Continental ist einer Studie zufolge in den Kreis der wertvollsten 100 Unternehmen Europas aufgerückt. Der Autozulieferer mit Sitz in Hannover ist - gemessen am Börsenwert - der 18. deutsche Vertreter unter den 100 größten börsennotierten Unternehmen in Europa, wie Experten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC berechnet haben.


Pharmakonzern Roche führt Liste an

Insgesamt bringen die 100 wertvollsten deutschen Aktiengesellschaften nach diesen Zahlen von Anfang November 1,3 Billionen Euro auf die Waage - elf Prozent mehr als bei der letzten Erhebung von PwC im August 2013. Spitzenreiter ist der Pharmakonzern Bayer mit einem Marktwert von 93 Milliarden Euro. Aber auch damit schafft es Bayer nicht unter die von Pharma- und Gesundheitskonzernen dominierten Top Ten in Europa: die Leverkusener belegen Rang 12.

Als deutsche Vertreter folgen Volkswagen (16. Platz/rund 81 Mrd Euro Marktkapitalisierung), Siemens (17./79 Mrd Euro), SAP(26./67 Mrd Euro) und Daimler (27./66 Mrd Euro). Continental liegt europaweit auf Platz 79 mit einem Börsenwert von rund 31,4 Milliarden Euro. Europaweit die Nummer eins ist demnach der Schweizer Pharmariese Roche mit rund 202 Milliarden Euro Marktkapitalisierung, knapp gefolgt von Novartis mit 200 Milliarden Euro. (dpa)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Unternehmen



Mehr aus dem Ressort

VW-China-Chef Jochem Heizmann
In Indien und ChinaVolkswagen bringt Billigauto ab 2020

Der Volkswagen-Konzern wird in Indien und China trotz geplatzter Kooperationen den Einstieg ins Segment der Billigautos vollziehen. In etwa drei Jahren kämen dann zwei neue Modellgruppen zum Einsatz.


Keine Veränderungen für SkodaVW-Betriebsratschef: Elektroauto-Produktion in nur einem Werk

Bernd Osterloh will die Risiken beim Neuanlauf der Produktion von Elektroautos minimieren. Zudem werden markenübergreifend die Kapazitäten einzelner Standorte überprüft.


Der Polestar 1 kommt 2019 auf den Markt
Erste Modelle ab 2019Volvo setzt Polestar unter Strom

Volvo elektrisiert seinen sportlichen Ableger Polestar. Mit dem Polestar 1 startet die Tuning-Tochter des schwedischen Autoherstellers in eine elektrische Zukunft. Zwei weitere Modelle stehen bereit.