17. September 2012

Analyse von Marktbeobachtern Chevrolet Cruze Kombi: Bester beim Restwert

Der Chevrolet Cruze Kombi glänzt mit geringem Wertverlust. Fotos ▶
Der Chevrolet Cruze Kombi glänzt mit geringem Wertverlust. © Chevrolet

Der Chevrolet Cruze Station Wagon glänzt beim Restwert mit einem geringen Verlust. Nach drei Jahren liegt er nach einer Analyse bei 6680 Euro.




Käufer eines Chevrolet Cruze Station Wagon können sich freuen. Nach einer Analyse der Marktbeobachter von „Bähr & Fess“ kommt der 15.990 Euro teure Kombi der GM-Tochter als 1.6 Liter-Benziner mit 124 PS-Motor nach einer Haltedauer von vier Jahren und einer Gesamt-Fahrleistung von 60.000 Kilometern auf einen Wertverlust von 8100 Euro, wie Chevrolet Deutschland am Montag am Firmensitz in Rüsselsheim mitteilte. Dies sei Bestwert in dieser Fahrzeugklasse.

Nach drei Jahren und einem Gesamtfahrleistung von 45.000 Kilometer wurde von den Analysten ein Restwert von 6680 Euro errechnet.


Einfluss auf Kaufentscheidung

Zufrieden mit den Ergebnis zeigte sich Chevrolet-Deutschland-Chef Steffen Raschig. „Auf dem weltweit anspruchsvollsten Automobilmarkt einen Klassensieg zu erzielen – noch dazu in einem Kernkriterium wie Wert und Wirtschaftlichkeit – ist als besonderer Erfolg zu werten.“

Raschig hofft, dass der Cruze Station Wagon durch diese Restwertprognose für Großkunden, Gewerbetreibende und Flottenbetreiber noch interessanter wird. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Chevrolet

Carbon 65 EditionChevrolet feiert Rentenalter der Corvette

Die Corvette erreicht das Rentenalter. Zum 65. Geburtstag spendiert Chevrolet der Sportwagenikone aus Amerika eine limitierte Sonderedition in zwei Leistungsvarianten.


Auf Basis des Camaro ZL1Hennessey The Exorcist: Rasante Teufelsaustreibung

Hennessey macht mit The Exorcist dem Teufel Beine. Der auf Basis des Chevrolet Camaro ZL1 von Beginn an nicht schwache Supersportler erhält eine kräftige Leistungsspritze und traktionsstarke Drag-Reifen.


Günstige Alternative zum Opel AstraChevrolet Cruze: Pseudo-Ami mit auferlegten Sparzwängen

Von 2009 bis 2014 erfreute der Chevrolet Cruze die Anhänger günstig zu erstehender Fahrzeuge. Doch beim Kauf eines Gebrauchten sollte Kummer mit eingerechnet werden.



Mehr aus dem Ressort

Neues Kompakt-SUV der SchwedenVolvo XC40: Bescheidenheit als neues Premium

Das SUV-Segment wächst und wächst. Davon will auch Volvo präsentieren und wird in Kürze den neuen XC40 an den Start schicken. Der Neue schickt sich an, dem XC60 mächtig Konkurrenz zu machen.


Zu Weihnachten kommt der neue VW Polo
Topmodell des Kleinwagens Sportliche Weihnachten mit dem VW Polo GTI

VW bringt nach dem neuen Polo auch die sportliche Variante noch in diesem Jahr auf den Markt. Der GTI wird mit den modernen Techniksystemen bestückt, behält aber auch noch die traditionellen Werte an Bord.


Porsche hat den neuen Cayenne noch dynamischer gestaltet
Dritte Generation des SUVPorsche Cayenne: Hilfe von der Sportwagenikone

Porsche hat den neuen Cayenne dynamischer gestaltet. Damit das SUV agil die Kurven nehmen kann, erhielt der sportliche Geländegänger Hilfe aus dem eigenen Stall.