17. September 2012

Analyse von Marktbeobachtern Chevrolet Cruze Kombi: Bester beim Restwert

Der Chevrolet Cruze Kombi glänzt mit geringem Wertverlust. Fotos ▶
Der Chevrolet Cruze Kombi glänzt mit geringem Wertverlust. © Chevrolet

Der Chevrolet Cruze Station Wagon glänzt beim Restwert mit einem geringen Verlust. Nach drei Jahren liegt er nach einer Analyse bei 6680 Euro.




Käufer eines Chevrolet Cruze Station Wagon können sich freuen. Nach einer Analyse der Marktbeobachter von „Bähr & Fess“ kommt der 15.990 Euro teure Kombi der GM-Tochter als 1.6 Liter-Benziner mit 124 PS-Motor nach einer Haltedauer von vier Jahren und einer Gesamt-Fahrleistung von 60.000 Kilometern auf einen Wertverlust von 8100 Euro, wie Chevrolet Deutschland am Montag am Firmensitz in Rüsselsheim mitteilte. Dies sei Bestwert in dieser Fahrzeugklasse.

Nach drei Jahren und einem Gesamtfahrleistung von 45.000 Kilometer wurde von den Analysten ein Restwert von 6680 Euro errechnet.


Einfluss auf Kaufentscheidung

Zufrieden mit den Ergebnis zeigte sich Chevrolet-Deutschland-Chef Steffen Raschig. „Auf dem weltweit anspruchsvollsten Automobilmarkt einen Klassensieg zu erzielen – noch dazu in einem Kernkriterium wie Wert und Wirtschaftlichkeit – ist als besonderer Erfolg zu werten.“

Raschig hofft, dass der Cruze Station Wagon durch diese Restwertprognose für Großkunden, Gewerbetreibende und Flottenbetreiber noch interessanter wird. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Chevrolet

Elektroauto-Flotte ab Anfang 2018 im EinsatzGM fährt autonom in Big Apple

General Motors will mit einer Flotte autonom fahrender Chevrolet Bolt den Manhattener Alltagsverkehr bestreiten. Die Ingenieure setzen dabei auf schlechtes Wetter und den aggressiven Fahrstil der Einheimischen.


Carbon 65 EditionChevrolet feiert Rentenalter der Corvette

Die Corvette erreicht das Rentenalter. Zum 65. Geburtstag spendiert Chevrolet der Sportwagenikone aus Amerika eine limitierte Sonderedition in zwei Leistungsvarianten.


Auf Basis des Camaro ZL1Hennessey The Exorcist: Rasante Teufelsaustreibung

Hennessey macht mit The Exorcist dem Teufel Beine. Der auf Basis des Chevrolet Camaro ZL1 von Beginn an nicht schwache Supersportler erhält eine kräftige Leistungsspritze und traktionsstarke Drag-Reifen.



Mehr aus dem Ressort

Honda hat den Jazz neu aufgelegt
Autos unter 10.000 EuroEinstiegsmodelle für Fahranfänger

Das erste eigene Auto sollte klein und möglichst günstig sein. Wir stellen Modelle unter einem Einstiegspreis von 10.00 Euro vor.


Apollo Intensa Emozione.
Supersportwagen für zwei Millionen EuroApollo Intensa Emozione: Carbon-Flunder mit V12-Power

Gumpert ist Vergangenheit, der Modellname Apollo nicht. Nun gibt es den Supersportler dank chinesischem Geld und italienischem Knohow mit V12-Power.


Renault plant einen Markenpokal für die Alpine A110
20 Fahrzeuge für sechs RennwochenendenRenault belebt Alpine Cup neu

Die neue Alpine A110 ist noch nicht auf dem Markt. Mutter Renault denkt aber bereits an einen Neuanfang des Markenpokals, der vor knapp 30 Jahren nach drei Saisons ein Ende fand.