2. September 2011

Mit der Carrera-Bahn Chevrolet bittet auf IAA zum 24-Stunden-Rennen

Der Chevrolet Aveo winkt dem Siegerteam als Preis.
Der Chevrolet Aveo winkt dem Siegerteam als Preis. © Chevrolet

Die GM-Tochter Chevrolet veranstaltet auf der IAA ein 24-Stunden-Rennen. Fünf Zweierteams sind dann aber nicht in richtigen Autos unterwegs, sondern sie messen sich auf einer Carrera-Bahn.




Chevrolet bittet auf der IAA zu einem besonderen Event. In Kooperation mit Planet Radio veranstaltet die GM-Tochter ein 24-Stunden-Rennen. Gefahren wird dabei von fünf Zweierteams mit den Corvettes nicht auf der Straße, sondern auf der Carrera-Bahn.

Siegpreis Chevrolet Aveo

Wer teilnehmen bei dem Rennen auf dem Frankfurter Messegelände mitmachen will, sollte rechtzeitig seine Handkraft trainieren. Denn anstrengend wird das 24-Stunden-Event auf jeden Fall. Doch das Mitmachen lohnt sich. Dem Siegerteam winkt ein neuer Chevrolet Aveo.

Die Bewerbungsfrist für das 24-Stunden-Rennen läuft vom 2. bis zum 11. September. Der Startschuss des Rennens fällt am 17. September um 14 Uhr vor Halle 9 (Freigelände 1155). Es gewinnt das Team, das nach einem vollen Tag die meisten Runden zurücklegen konnte. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort