3. Juli 2015

Für Zeit nach 2018 Bundestag will Steuermäßigung für Erdgas verlängern

Der Bundestag will die Steuerermäßigung für Erdgas verlängern.
Der Bundestag will die Steuerermäßigung für Erdgas verlängern. © AG/Mertens

Der Bundestag hat eine Fortschreibung der Steuerermäßigung für Erdgas beschlossen. Nun ist die Bundesregierung am Zug, die einen entsprechenden Gesetzesentwurf vorlegen muss.




Noch kommt Erdgas bis Ende 2018 in den Genuss einer Steuerermäßigung. Geht es nach dem Willen des Deutschen Bundestages, dann soll die Steuerermäßigung auch über dieses Jahr hinaus für Erdgas und Bio-Erdgas als Kraftstoff fortgeführt werden. Wie der Lobbyverband Zukunft Erdgas am Freitag mitteilte, würden die Fraktionen der CDU/CSU und SPD einen entsprechenden Entschließungsantrag einreichen. Damit fordern beiden Fraktionen die Bundesregierung zur Vorlage eines Gesetzesentwurfs zur Verlängerung der Energiesteuerermäßigung von Erd- und Flüssiggaskraftstoff bis zum Frühjahr 2016 auf.


Zukunft Erdgas für Verlängerung bis 2026

„Wir begrüßen, dass es nun nach längerer Diskussion zum Beschluss des Bundestages gekommen ist, die Steuerermäßigung für Erdgas als Kraftstoff fortzuschreiben“, sagte der Vorstand von Zukunft Erdgas, Timm Kehler. Für Kehler wäre eine Verlängerung ein wichtiges Signal für die Planungs- und Investitionssicherheit von Verbrauchern und allen Marktpartnern.

„Nun gilt es die Ausgestaltung des Gesetzesentwurfs zügig zu konkretisieren. Wir werden uns dabei aktiv einbringen und sprechen uns für eine Verlängerung bis 2026 aus,“ so Kehler. Für Erdgas und Bio-Erdgas gilt noch bis Ende 2018 ein vergünstigter Energiesteuersatz. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Spartechnik



Mehr aus dem Ressort

Beim VW Touran ist der Erdgastank geborsten
6270 Fahrzeuge in DeutschlandVW ruft freiweillig weitere Erdgas-Modelle zurück

Volkswagen ruft freiwillig weitere Erdgas-Modelle in die Werkstatt. In Deutschland sind von dem Rückruf 6270 Fahrzeuge betroffen. Bei den Fahrzeugen werden die Gastanks ausgetauscht.


Beim VW Touran ist der Erdgastank geborsten
Druck bei Betankung nicht standgehaltenRostiger Gastank sorgte für Explosion von Erdgas-Touran

Die Explosion eines erdgasbetriebenen VW Touran ist auf einen rostigen Gastank zurückzuführen. Der Tank habe dem Druck bei der Betankung nicht standgehalten, heißt es in einem Gutachten.


Erdgastankstelle Gazprom
Weiterer Ausbau geplantGazprom übernimmt elf Erdgastankstellen

Der Energieversorger Gazprom baut sein Netz an Erdgastankstellen aus. Dazu hat das Unternehmen jetzt elf Erdgastankstellen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen übernommen.