11. September 2017

Premiere auf IAA BMW X7 iPerformance: Noch eine Nummer größer

Der BMW X7 iPerformance.
Der BMW X7 iPerformance. © BMW

Bislang ist bei BMW der X6 das größte SUV-Modell. Auf der IAA zeigen die Münchner ab Dienstag nun auch den X7 iPerformance.




BMW zeigt in Frankfurt nicht nur den neuen X3 und den kleinen X2, sondern auch eine Studie am oberen Ende der Nahrungskette: den X7 iPerformance. In dem großen „SAV“ (BMW spricht von einem Sports „Activity“ Vehicle) kommen sechs Personen auf drei Sitzreihen unter. Davon sind die vorderen vier Plätze als Einzelsitze ausgeführt, die besonders viel Platz bieten.


BMW zeigt Zukunft des Innenraums

Wie es sich für eine Luxus-Studie gehört, sollen im Innenraum „klare Formen, warme Farben und ausgesuchte Materialien eine hochexklusive moderne Atmosphäre schaffen“. Interessanter ist ein Blick in die vorderste Reihe, wo wir die Zukunft des BMW-Cockpits sehen könnten.

Klassischerweise ist die Schaltzentrale recht fahrerorientiert ausgerichtet. Dazu gibt es ein 12,3 Zoll großes Kombi-Instrument mit Touch-Multifunktionsdisplay und ein neues Bedienkonzept, welches das iDrive-System ablösen dürfte und vor allem auf Gestensteuerung und Touch-Flächen setzt.

Am Exterieur fallen vor allem die die gewaltigen Nieren auf, die des Luxus wegen einteilig sowie aus dem vollen gefräst sind und dem X7 eine extrem überzeichnete Optik verleihen. Dazu passen auch die riesigen 23-Zoll-Felgen. Angetrieben wir der X7 von einem nicht näher bezeichneten Plug-in-Hybrid. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke BMW

200 Millionen Euro InvestitionBMW will Batterie-Zelle besser verstehen

BMW investiert 200 Millionen Euro in ein Kompetenzzentrum Batteriezelle. Es gehe darum, die Zelle für Elektroauto-Batterien besser zu verstehen.


SUV startete 2003Zwei Generationen BMW X3: Großer Wurf mit kleinen Schwächen

Während in diesen Tagen die dritte Generation des BMW X3 auf den Weg gebracht wird, bieten sich auch die ersten beiden Auflagen an. Das an sich solide SUV leidet allerdings an kleinen typischen Schwächen.


EICMA MailandBMW Motorrad startet mit vier neuen Modellen durch

BMW wird in der Motorradsaison 2018 vier neue Modelle auf den Markt bringen. Darunter ist mit der C 400 X auch ein neuer Mittelklasse-Roller.



Mehr aus dem Ressort

Der Infiniti QX50
Neues Kompakt-SUV der Nissan-TochterInfiniti QX50: Premiere vor der Premiere

Die Premiere des QX50 wollte Infiniti eigentlich erst nächste Woche auf der Autoshow in Los Angeles begehen. Nun gewährt Nissans-Edelableger schon ein paar Tage vorher einen Blick auf das Kompakt-SUV.


Toyota-Vizepräsident Didier Leroy präsentiert die Studie Concept-i
Tokyo Motor ShowTokio steht unter Strom

Auf der Tokyo Motor Show präsentieren die Hersteller vor allem Elektrostudien und Mobilität für alle. Allerdings feiert auch ein in Deutschland in der Kritik stehender Antrieb Premiere im Land der aufgehenden Sonne.


Mazda zeigt auf der Messe in Tokio erste Ausblicke auf den neuen Mazda3
Auf der Tokyo Motor ShowVorboten beim Mazda-Heimspiel

Mazda ebnet auf der Heimmesse in Tokio der Zukunft den Weg. Die Japaner stellen eine neue Motorengeneration vor sowie erste Aussichten auf die neue Kompaktklasse.