14. Juli 2015

Sondermodell für 570 Euro Aufpreis BMW R 1200 GS Triple Black: Dunkler Klassiker

Die BMW R 1200 GS Triple Black kostet mindestens 15.520 Euro.
Die BMW R 1200 GS Triple Black kostet mindestens 15.520 Euro. © BMW

BMW bringt ein Sondermodell der R 1200 GS. Bei der Reiseenduro werden Schmutzflecken zunächst nicht als erstes ins Auge fallen.




Fast ganz in Schwarz präsentiert sich das Motorrad-Sondermodell BMW R 1200 GS Triple Black. Nur wenige Teile wie Rahmen, Motor und Schwinge sind bei der Reiseenduro in Grau gehalten.


BMW R 1200 GS Triple Black für 15.520 Euro

Zur Ausstattung zählen darüber hinaus Kreuzspeichenräder mit schwarzem Felgenbett und eine geprägte Sitzbank. Der Preis für die Spezialausgabe des meistverkauften Motorrads in Deutschland beträgt 15.520 Euro. Das entspricht einem Aufpreis von 570 Euro gegenüber dem Standardmodell. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Motorrad



Mehr aus dem Ressort

Kooperation mit BajajTriumph steuert gen Indien

Triumph produziert als dritte europäische Marke kleine Motorräder in Indien. Der in Mumbai ansässige Kooperationspartner ist bereits seit zehn Jahren an KTM beteiligt.


Geringer PreisaufschlagYamaha X-Max 400: Aufgerüstet auf Kundenfang

Yamaha hat dem X-Max 400 eine Überarbeitung gegönnt. Nun ist der Scooter mit mehr Ausstattung und gesteigertem Fahrkomfort unterwegs – und der Preis bleibt fast gleich.


Triumph Tiger 1050 Sport
30 Vertriebspartner zum StartADAC vermietet bundesweit Motorräder

Der ADAC bietet bislang schon eine Autovermietung an. Nun steigt der Club auch in den Vermietmarkt für Motorräder ein. Dazu hat man sich mit namhaften Zweiradherstellern zusammengeschlossen.