30. April 2014

Coupé fürs Gelände Mini Paceman Adventure: Nur eine Fingerübung

Der Mini Paceman Adventure wird ein Unikat bleiben.
Der Mini Paceman Adventure wird ein Unikat bleiben. © BMW

Auszubildende von BMW haben den Mini Paceman in einen Offroader verwandelt. Schade nur, dass der Paceman Adventure seine Abenteuer demnächst in der Unternehmens-Garage erleben muss.




Der Paceman ist die Coupé-Version des Mini und auch mit Allradantrieb oder in der starken John-Cooper-Works-Version erhältlich. BMW-Auszubildende aus den Werken in München und Dingolfing haben diesen jetzt in einer Fingerübung zum Pick-Up gewandelt. Dem Paceman Adventure dient der 135 kW/184 PS starke Mini Cooper S Paceman ALL4 als Basis.


Serienumsetzung des Mini Paceman Adventure nicht geplant

Normalerweise ist der kleine Flitzer in der Stadt zuhause, der Adventure soll seinem Namen jedoch alle Ehre machen und sich auch auf buckeligen Waldwegen wohl fühlen. Hinter den zwei Sitzplätzen befindet sich die Ladefläche und auf dem Dach des grünen Kleinwagens thront ein Träger samt Ersatzrad und vier Zusatzscheinwerfern.

Auch vor Flussdurchquerungen soll der modifizierte Paceman nicht kapitulieren. Bei höherem Wasserstand lässt ein für den Offroad-Einsatz konzipiertes Luftansaugrohr den Motor weiterhin atmen. Für die nötige Kraftübertragung auf alle vier Räder sorgt Spezialbereifung mit grobstolligem Profil. Das Auto ist allerdings ein Unikat, eine Serienumsetzung ist nicht geplant. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke BMW

Premiere auf IAABMW X7 iPerformance: Noch eine Nummer größer

Bislang ist bei BMW der X6 das größte SUV-Modell. Auf der IAA zeigen die Münchner ab Dienstag nun auch den X7 iPerformance.


25 Elektroautos bis 2025BMW-Chef Krüger kündigt Elektro-Offensive an

Harald Krüger schiebt die Elektromobilität an. Der BMW-Chef will jedes Modell der Gruppe mit jedem beliebigen Antrieb ausstatten und auch auf diesem Wege, Fahrverbote verhindern.


Facelift hat Premiere auf IAABMW i3: Elektroauto auf sportlich getrimmt

BMW hat sein Elektroauto i3 einem Facelift unterzogen. Neben optischen und technischen Neuerungen wird es auch eine Sportversion geben.



Mehr aus dem Ressort

Das Borgward-Sondermodell BX7 TS soll den Anfang in Deutschland machen
Marktstart noch 2017Borgward kehrt in die Heimat zurück

Borgward will noch in diesem Jahr mit einem ersten Modell das Comeback auf dem deutschen Markt geben. Die Sonderedition des BX7 avanciert dabei zur Kampfansage für die etablierten Premium-Hersteller.


Citroen zeigt mit dem Spacetourer ein Herz für Surfer
Studie Rip CurlCitroen schickt Spacetourer ins Abenteuer

Citroen schnuppert mit dem Spacetourer Seeluft. Der als Studie Rip Curl betitelte Campster zeigt ein Herz für Surfer – eine Realisierung scheint aber ausgeschlossen zu sein.


Donkervoort legt eine Mini-Serie des D8 GTO-RS auf
Limitierte Auflage des RennwagensDonkervoort legt beim D8 GTO RS nach

Die 40 Einheiten des D8 GTO-RS sind mittlerweile an den Mann oder die Frau gebracht. Donkervoort kann sich aber noch nicht von seinem Topmodell trennen.