30. April 2014

Coupé fürs Gelände Mini Paceman Adventure: Nur eine Fingerübung

Der Mini Paceman Adventure wird ein Unikat bleiben.
Der Mini Paceman Adventure wird ein Unikat bleiben. © BMW

Auszubildende von BMW haben den Mini Paceman in einen Offroader verwandelt. Schade nur, dass der Paceman Adventure seine Abenteuer demnächst in der Unternehmens-Garage erleben muss.




Der Paceman ist die Coupé-Version des Mini und auch mit Allradantrieb oder in der starken John-Cooper-Works-Version erhältlich. BMW-Auszubildende aus den Werken in München und Dingolfing haben diesen jetzt in einer Fingerübung zum Pick-Up gewandelt. Dem Paceman Adventure dient der 135 kW/184 PS starke Mini Cooper S Paceman ALL4 als Basis.


Serienumsetzung des Mini Paceman Adventure nicht geplant

Normalerweise ist der kleine Flitzer in der Stadt zuhause, der Adventure soll seinem Namen jedoch alle Ehre machen und sich auch auf buckeligen Waldwegen wohl fühlen. Hinter den zwei Sitzplätzen befindet sich die Ladefläche und auf dem Dach des grünen Kleinwagens thront ein Träger samt Ersatzrad und vier Zusatzscheinwerfern.

Auch vor Flussdurchquerungen soll der modifizierte Paceman nicht kapitulieren. Bei höherem Wasserstand lässt ein für den Offroad-Einsatz konzipiertes Luftansaugrohr den Motor weiterhin atmen. Für die nötige Kraftübertragung auf alle vier Räder sorgt Spezialbereifung mit grobstolligem Profil. Das Auto ist allerdings ein Unikat, eine Serienumsetzung ist nicht geplant. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke BMW

SUV startete 2003Zwei Generationen BMW X3: Großer Wurf mit kleinen Schwächen

Während in diesen Tagen die dritte Generation des BMW X3 auf den Weg gebracht wird, bieten sich auch die ersten beiden Auflagen an. Das an sich solide SUV leidet allerdings an kleinen typischen Schwächen.


EICMA MailandBMW Motorrad startet mit vier neuen Modellen durch

BMW wird in der Motorradsaison 2018 vier neue Modelle auf den Markt bringen. Darunter ist mit der C 400 X auch ein neuer Mittelklasse-Roller.


Verstöße gegen EmissionsvorschriftenSüdkorea: Millionenstrafen für BMW, Daimler und Porsche

Den deutschen Autoherstellern BMW, Daimler und Porsche drohen in Südkorea Millionenstrafen wegen Verstößen gegen Emissionsvorschriften. Den höchsten Teil soll BMW zahlen.



Mehr aus dem Ressort

Die Clever-Sondermodelle vom Citigo bis zum Octavia
Neue Sondermodell-FamilieSkoda gibt sich wieder clever

Skoda gründet eine neue Familie von Sondermodellen. Dabei erhalten die normalen Serienfahrzeuge einfach den mittlerweile traditionellen Marken-Claim.


Mercedes bringt die G-Klasse als finale Limited Edition
Drei Varianten des Gelände-DinosSportlicher Abschied der Mercedes G-Klasse

Mercedes läutet den Abschied der G-Klasse mit gleich drei Sondermodellen ein. Zwei Vertreter der Limited Edition sind dabei auf sportliche Leistungen getrimmt, eine Version kümmert sich um das Grobe.


Lotus macht die Eleise Cup 260 alltagstauglich
Kleine SonderserieLotus Elise Cup für den Alltag

Lotus legt eine sehr kleine Sonderserie auf. Die eigentlich für den Rennkurs geschaffene Elise Cup wird alltagstauglich gemacht.