13. Dezember 2014

Neuheiten für Kompaktklassemodell BMW 2er erhält Dreizylindermotor

Der BMW 2er erhält einen neuen Dreizylinder.
Der BMW 2er erhält einen neuen Dreizylinder. © BMW

BMW stattet den 2er mit einem neuen Dreizylindermotor aus. Das Aggregat leistet 136 PS und soll sich mit einem Verbrauch von 5,1 Litern auf 100 Kilometer zufrieden geben. Daneben gibt es noch weitere Neuerungen.




Der Autobauer BMW wertet den 2er weiter auf. Wie das Unternehmen nun mitteilte, erhält das Kompaktklassemodell neben einer neuen Einstiegsvariante, einem weiteren Allrad-Modell auch einen neuen Dreizylindermotor.

Der Dreizylinder im BMW 218i Coupé ist mit der TwinPower Turbo-Technologie ausgestattet und verfügt über eine Leistung von 136 PS. Der Kraftstoffverbrauch soll sich je nach Modellvariante auf 5,1 bis 5,6 Liter (CO2-Wert 118 bzw. 130 g/km) auf 100 Kilometer belaufen. Das maximale Drehmoment von 220 Newtonmetern des 1,5 Liter großen Aggregats liegt ab 1250 Touren an. Den Sprint auf Tempo 100 km/h absolviert der 218i in 8,8 Sekunden (Automatik: 8,9 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei jeweils 212 km/h an.


220d leistet 190 PS

Daneben bieten die Münchner auch den BMW 220d Coupé mit Allradantrieb an. Der dort zum Einsatz kommende Zweiliter-Diesel leistet 190 PS und beschleunigt in 6,8 Sekunden 100 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch liegt zwischen 4,7 und 4,3 Litern je 100 Kilometer. Alternativ zur Basisausstattung wird es zukünftig noch verschiedene Ausstattungsvarianten wie Advantage, Luxury Line, Sport Line und M Sport geben.

Je nach Variante wird es dann auch Multifunktionstasten für das Lenkrad, eine Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion, eine Park Distance Control mit Sensoren am Fahrzeugheck, ein Ablagenpaket und Nebelscheinwerfer geben. Bei der Variante Sport Line und Luxury Line wird es auch 17 Zoll große Leichtmetallräder geben. Zudem gibt es ein Lichtpaket, spezifische Einstiegsleisten, Sitzpolsterungen, Interieurleisten und Fahrzeugschlüssel. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke BMW

EICMA MailandBMW Motorrad startet mit vier neuen Modellen durch

BMW wird in der Motorradsaison 2018 vier neue Modelle auf den Markt bringen. Darunter ist mit der C 400 X auch ein neuer Mittelklasse-Roller.


Verstöße gegen EmissionsvorschriftenSüdkorea: Millionenstrafen für BMW, Daimler und Porsche

Den deutschen Autoherstellern BMW, Daimler und Porsche drohen in Südkorea Millionenstrafen wegen Verstößen gegen Emissionsvorschriften. Den höchsten Teil soll BMW zahlen.


Nach neun MonatenBMW muss Ziele zurücknehmen

BMW hat sich für dieses Jahr nur noch ein Umsatzplus von bis zu fünf Prozent vorgenommen. Bisher war der Autobauer von bis zu zehn Prozent ausgegangen.



Mehr aus dem Ressort

Ausblick auf die neue A-KlasseMercedes lädt in den Darkroom

Die neue Mercedes A-Klasse wird im kommenden Jahr auf den Markt kommen. Sie will Benchmarks im Segment setzten. Nun gewährten die Schwaben einen ersten Ausblick.


Der SCG 004S greift auf 650 PS zurück
Einstiegsmodell für knapp 340.000 EuroSCG 004S als Hommage an die Siebziger

Die Scuderia Cameron Glickenhaus erinnert mit dem 004S an die italienischen Sportwagen der siebziger Jahre. Das Einstiegsmodell von Milliardär Jim Glickenhaus soll künftig aber auch in Le Mans eine gute Figur abgeben.


Nach zwölf Jahren legt Aston Martin den Vantage neu auf
Zweite Generation des EinstiegsmodellsAston Martin Vantage: James Bond lässt grüßen

Aston Martin hat den Vantage neu aufgelegt. Das Einstiegsmodell der britischen Luxusmarke orientiert sich dabei recht stark am Dienstwagen des Agenten im Dienste seiner Majestät.