13. Dezember 2014

Neuheiten für Kompaktklassemodell BMW 2er erhält Dreizylindermotor

Der BMW 2er erhält einen neuen Dreizylinder.
Der BMW 2er erhält einen neuen Dreizylinder. © BMW

BMW stattet den 2er mit einem neuen Dreizylindermotor aus. Das Aggregat leistet 136 PS und soll sich mit einem Verbrauch von 5,1 Litern auf 100 Kilometer zufrieden geben. Daneben gibt es noch weitere Neuerungen.




Der Autobauer BMW wertet den 2er weiter auf. Wie das Unternehmen nun mitteilte, erhält das Kompaktklassemodell neben einer neuen Einstiegsvariante, einem weiteren Allrad-Modell auch einen neuen Dreizylindermotor.

Der Dreizylinder im BMW 218i Coupé ist mit der TwinPower Turbo-Technologie ausgestattet und verfügt über eine Leistung von 136 PS. Der Kraftstoffverbrauch soll sich je nach Modellvariante auf 5,1 bis 5,6 Liter (CO2-Wert 118 bzw. 130 g/km) auf 100 Kilometer belaufen. Das maximale Drehmoment von 220 Newtonmetern des 1,5 Liter großen Aggregats liegt ab 1250 Touren an. Den Sprint auf Tempo 100 km/h absolviert der 218i in 8,8 Sekunden (Automatik: 8,9 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei jeweils 212 km/h an.


220d leistet 190 PS

Daneben bieten die Münchner auch den BMW 220d Coupé mit Allradantrieb an. Der dort zum Einsatz kommende Zweiliter-Diesel leistet 190 PS und beschleunigt in 6,8 Sekunden 100 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch liegt zwischen 4,7 und 4,3 Litern je 100 Kilometer. Alternativ zur Basisausstattung wird es zukünftig noch verschiedene Ausstattungsvarianten wie Advantage, Luxury Line, Sport Line und M Sport geben.

Je nach Variante wird es dann auch Multifunktionstasten für das Lenkrad, eine Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion, eine Park Distance Control mit Sensoren am Fahrzeugheck, ein Ablagenpaket und Nebelscheinwerfer geben. Bei der Variante Sport Line und Luxury Line wird es auch 17 Zoll große Leichtmetallräder geben. Zudem gibt es ein Lichtpaket, spezifische Einstiegsleisten, Sitzpolsterungen, Interieurleisten und Fahrzeugschlüssel. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke BMW

Premiere auf IAABMW X7 iPerformance: Noch eine Nummer größer

Bislang ist bei BMW der X6 das größte SUV-Modell. Auf der IAA zeigen die Münchner ab Dienstag nun auch den X7 iPerformance.


25 Elektroautos bis 2025BMW-Chef Krüger kündigt Elektro-Offensive an

Harald Krüger schiebt die Elektromobilität an. Der BMW-Chef will jedes Modell der Gruppe mit jedem beliebigen Antrieb ausstatten und auch auf diesem Wege, Fahrverbote verhindern.


Facelift hat Premiere auf IAABMW i3: Elektroauto auf sportlich getrimmt

BMW hat sein Elektroauto i3 einem Facelift unterzogen. Neben optischen und technischen Neuerungen wird es auch eine Sportversion geben.



Mehr aus dem Ressort

Porsche hat den neuen Cayenne noch dynamischer gestaltet
Dritte Generation des SUVPorsche Cayenne: Hilfe von der Sportwagenikone

Porsche hat den neuen Cayenne dynamischer gestaltet. Damit das SUV agil die Kurven nehmen kann, erhielt der sportliche Geländegänger Hilfe aus dem eigenen Stall.


Lade stellt dem Vesta zwei Kombivarianten zur Seite
Kombi und LifestyleLada stellt Vesta breiter auf

Lada stellt dem Vesta zwei neue Varianten zur Seite. Der Kombi SW ist besonders für Familien gedacht, die Variante Cross soll den Boulevard bevölkern.


Der Genesis G70 bewegt sich auf den Spuren von Infiniti und Lexus
Premiere des Genesis G70Hyundais Edel-Ableger nimmt Kurs Richtung Europa

Hyundai will seinen edlen Ableger Genesis bis zum Ende des Jahrzehnts in Europa einführen. Dem gerade in Seoul vorgestellten G70 sollen zunächst zwei weitere Limousinen sowie zwei SUV folgen.