Antwort 13 zu den Fragen an den Autopapst im Dezember 2016

Autopapst Andreas Kessler
Autopapst Andreas Kessler © autogazette

Frage von Heiner Vogel:

Es geht um meinen Renault Megane cc, 1.9 Liter, Turbo-Diesel, Erstzulassung 1/2006, 131 PS, 180.000 km. Es gibt seit Kurzem diese Fehlermeldung: Einspritzpumpe prüfen fast. Das taucht durchwegs bei kurzen Strecken auf und es leuchtet die Serviceanzeige. Bei Strecken über 20 km verschwindet die Fehlermeldung meist um dann, wenn er längere Zeit stand, selbige wieder anzuzeigen. Fährt sich aber ganz normal, kein Notprogramm. Üblicher Service wurde gemacht, außer Dieselpartikelfilter ( sollte lt. Service bei 160 T km gewechselt werden. MfG, Vogel

Autopapst Andreas Kessler antwortet:

Lieber Heiner, exakt so ein Problem hatte ich vor kurzem bei einem CDI. Die Werkstatt am Rande der Autobahn wollte schon die Kraftstoffpumpe (die sehr laut war....) tauschen (760 € + Einbau), letztlich war es nur der Kraftstofffilter (150 € incl. Einbau). Warum also nicht da ansetzen? Die Pumpe kannst Du dann immer noch tauschen. Und den Partikelfilter würde ich erst dann tauschen / spülen, wenn der Aschestand so hoch ist, dass er sich nicht mehr allein regeneriert. Viele Grüße vom Autopapst.

Zurück zu den Fragen an den Autopapst im Dezember 2016

Sie haben Probleme mit Ihrem Auto? Kein Problem!
Autopapst Andreas Kessler findet für Sie die Lösungen.
Stellen Sie dem Autopapst Ihre Frage:
Hier geht es zur Anfrage!