Fragen an den Autopapst im November 2016

Autopapst Andreas Kessler
Autopapst Andreas Kessler © autogazette

Probleme mit dem Auto? Der Motor springt nicht an? Sie wissen nicht mehr weiter? Kein Problem! Autopapst Andreas Kessler hilft Ihnen weiter. Heute geht es um einen Renault.


Frage von Ingo Walther:

Guten Tag, ich fahre einen Renault Laguna Grandtour 2, Baujahr 2003, 1,9 dci, Laufleistung 208.000 km. Bei unserem Wagen kommt immer die Fehlermeldung Einspritzung Defekt. Agr und Drosselklappe wurden gereinigt, Unterdruck Schläuche auf Dichtigkeit geprüft, neue Glühkerzen und Ölwechsel hat er auch bekommen. Die Fehlermeldung erscheint am häufigsten wenn es sehr warm oder kalt ist. In die Werkstatt mag ich nicht weil mir das zu kostenintensiv wäre. Für guten Rat wäre ich sehr dankbar. Mit feundlichem Gruß, I.Walther

Zur Antwort 1

Frage von Michael Winter:

Bei meinem Mercedes C 200 CDI leuchtet die SRS Lampe hin und wieder auf (Problem wurde in einer Sendung angesprochen - Sie durften es aber im TV nicht sagen ) - habe diesbezüglich schon mehrere Werkstattbesuche gehabt – jedoch ohne Erfolg ! Vielleicht können Sie mir ja sagen an was es liegen könnte.Vielen Dank im Voraus! MfG M. Winter

Zur Antwort 2

Frage von Dieter Budick:

Habe einen Ford Focus Turnier 1.8 TDCi mit 100 PS von 2003. Motor sieht von oben trocken aus, jedoch von unten tropft Öl herunter. Was kann es sein? Motor läuft selber ruhig und rund, hat eine Laufleistung von 145.000 km.

Zur Antwort 3

Frage Thomas Gerth:

Sehr geehrter Herr Keßler, ich hätte eine Frage zu einem 3er Skoda Octavia, 2.0 TDI mit DSG, 110 kW. Das Auto hat jetzt ca. 55000 km runter und wurde von mir gebraucht im Mai gekauft.Im September war er bei ATU zur Durchsicht und man teilte mir mit, der Motorraum wäre verölt. Zurzeit ist er beim Händler wegen dem Problem zur Reparatur. Aber er teilte mir mit, ein Rohr für das Kühlwasser wäre gerissen und es wäre kein Öl, sondern Kühlwasser gewesen. Kann sich eine Werkstatt wirklich so täuschen und Öl und Kühlwasser nicht unterscheiden? Und dann muss ich sagen, die Temperatur hat immer gestimmt, allerdings ging kurz bevor ich ihn wegbrachte die Ölleuchte an und ich musste einen Liter nachfüllen. Die Werkstatt meinte ein Liter Öl muss man ab und zu nachfüllen. Ich hatte aber lange einen Scout und hab nie was nachgefüllt. Auch in mein Familien- bzw. Bekanntenkreis ist es nicht üblich. Kann das jetzt also wirklich nur ein Zufall sein, dass da gerade die Ölleuchte an ging und ein Liter fehlte? Ich selber kenne mich wenig aus und weiß jetzt nicht wie ich mich verhalte, da der Händler nun sagt, er würde kein Öl verlieren. Vielen Dank , T. Gerth

Zur Antwort 4

Frage von Ronald Meyer:

Hallo Herr Kessler, ich habe ein schwieriges Startproblem mit meinem Renault Scenic (Bj. 2002 Schl Nr. 2-3004 Nr. 3-575).Das Auto springt vor allem bei Temperaturen unter +10 Grad nur nach mehreren Startversuchen an. Wobei kurze Startversuche ausreichen. Problem ist der fehlende Zündfunke,wurde durch abziehen einer Zündspule mit einer Zündkerze getestet. Springt er nach mehreren Versuchen an (das geht sogar mit nur 2 Zylindern) läuft er ganz normal. Auch Warmstart kein Problem. Folgende Arbeiten wurde schon ausgeführt: Anlasser getauscht(dreht zu schwehr,nimmt zu viel Strom),OT Geber gewechselt(bereits 3 mal, letzter mit Umrüstsatz original Renault),Zündkerzen,Zündspulen gewechselt, Drosselklappe gereinigt,Temperaturfühler gewechselt(sendet falsche Temperaur an Steuergerät?). Ich tippe ja eigentlich auf die Wegfahrsperre. Da aber keine Fehler dafür hinterlegt sind, wollen die Werstätten da nicht ran(und es haben sich inzwischen schon 3 verschiedene an meinem auto versucht). Haben Sie vielleicht eine Idee woran es liegen kann. War auch schon auf dem Gedanken die Wegfahrsperre komplett deaktivieren zu lassen. MfG R.Meyer

Zur Antwort 5

Frage von Herrn Petroli:

Hallo Herr Kessler, ich möchte bei meinem Nissan Qashqai J11 (Bj. 2015, 130 PS) die Standard-Abblend-Glühlampen gegen bessere, hellere Lampen eines Fremdfabrikats austauschen (könnten Sie mir da vielleicht eine gute Lampe nennen?). Erlischt dann die noch vorhandene Werksgarantie, wenn ich das selber mache? MfG Petroli

Zur Antwort 6

Frage von Barbara Wölfer:

Bei meinem Seat Exeo 1,6 muss ich seit einigen Jahren nach ca. 1000 km immer Öl auffüllen. Die Werkstatt weiß nicht, woran es liegt. Können Sie uns einen Rat geben. Vielen Dank

Zur Antwort 7

Frage von Karla Hess:

Hallo und Guten Tag, mein Auto ist ein Volvo XC70, Baujahr 2006, Diesel, 309.000 km mit 185 PS und 136 kw. Er macht mir leider Sorgen. Meine Werkstatt (eine Freie) gab mit den Hinweis, dass die Drallklappen nicht funktionieren, da der Steuerungsmotor und das Gelenk defekt sind. Da es ein spezielles Bauteil ist, möchte meine Werkstatt die Meinung von der Fachwerkstatt haben, in wie weit die Reparatur notwendig ist. Meine Werkstatt hat Bedenken, dass die Drallklappen vom Motor angesaugt werden können. Ich möchte bei einem derartigen Reparaturaufwand schon wissen, ob diese Arbeiten notwendig sind . Einer Fachwerkstatt kann ich nicht trauen, da wurde ich von den Volvo-Werkstätten schon zu sehr enttäuscht. Schön, wenn sie mir helfen können...meinem Volvo. Danke ! Mit freundlichen Grüßen, Karla Hess

Zur Antwort 8

Frage von Horst Kruse:

Wenn ich bei meinem VW Golf Plus, Baujahr 2006, bei eingeschalteten Tempomat blinken muss, schaltet der Tempomat aus. Woran liegt das? Für eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Danke im Voraus Horst Kruse

Zur Antwort 9

Frage von Hauck:

Kann eine Notfall-Batterie als Starthilfe funktionieren? MfG Hauck

Zur Antwort 10

Frage von Thomas Rödel:

Zum Thema Elektromobilität: Den Renault Zoe gibt es mit 400 km Reichweite zum günstigen Preis von 20.000 (Gebrauchte für 10.000 Euro gibt's auch mittlerweile) Die Infrastruktur wird auch besser, schauen Sie mal unter http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/ - da ist schon Einiges auch vor Ihrer Haustüre.

Zur Antwort 11

Frage von Gies:

Ich habe eine Nockenwelle für meinen Opel Astra gekauft. Bei der Nockenwelle wurden zwei Kugeln mitgeliefert, die wohl in das Innere der Nockenwelle eingebaut werden sollen, um den Ölfluss zu kontrollieren. Mit welchem Druck werden diese Kugeln eingepresst? MfG

Zur Antwort 12

Frage von Maria Treitl:

Sehr geehrter Herr Keßler, darf ich Sie fragen, ob die Hybrid-Fahrzeuge nun ausgereift sind mit Automatikgetriebe? Und wenn ja, welchen Typ würden Sie mir empfehlen? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Mit freundlichen Grüßen Maria Treitl

Zur Antwort 13

Frage von Rico Patzig:

Hallo Herr Keßler, ich habe eine spezielle Frage: Ich möchte (aus ästhetischen Gründen) an meinem Golf VII die Dachantenne (Finne ) nachträglich verbauen lassen. Nicht ab Werk vorhanden, da kein Navi und keine Standheizung. VW übernimmt die Arbeit. Jedoch mit der Bemerkung, das im Bereich der Dachantenne keine Garantie auf Korrosion mehr gegeben ist! Wie ist das Risiko einzuschätzen, wenn die Arbeit fachgerecht (wenn auch nicht ab Werk) vorgenommen wird? Gruß und danke, Rico Patzig

Zur Antwort 14

Frage von Achim Thürich:

Sehr geehrter Herr Keßler, habe einen VW Golf Sportsvan Comfortline 1,6 L TDI 81 kW, Euro 6, Motortyp EA 288, 17.000 km gelaufen, Baujahr 03.09.2014. Preis 24.000 Euro. Es wird schon darüber gesprochen, Dieselfahrzeuge aus den Innenstädten zu verbannen. Bin nun bei einem VW Händler gewesen, um den Diesel gegen einen Benziner zu tauschen. Müsste dann 10.000 Euro zuzahlen. Was würden Sie machen: Tauschen oder behalten? Mit freundlichen Grüßen Achim Thürich

Zur Antwort 15

Frage von Wettstein:

Hallo! An den Schwellern meines Mercedes Sprinters, Bj.1998, sind einige Stellen durchgerostet. Akzeptiert der TÜV eine Reparatur mit GFK? Ich würde die rostigen Stellen herausschneiden, mit Brunnenschaum auffüllen, die Form des Schwellers nachformen, Glasmatte und Polyesterharz drüber, schleifen, lackieren. Geht das? Danke für eine Antwort

Zur Antwort 16


Sie haben Probleme mit Ihrem Auto? Kein Problem!
Autopapst Andreas Kessler findet für Sie die Lösungen.
Stellen Sie dem Autopapst Ihre Frage:
Hier geht es zur Anfrage!