Fragen an den Autopapst im August 2010

Autopapst Andreas Kessler
Autopapst Andreas Kessler © autogazette

Sie haben Probleme mit Ihrem Auto? Kein Problem! Autopapst Andreas Kessler findet in der Autogazette für Sie Lösungen. Ihre Fragen aus dem August 2010.


Michael Riecken fragt:

Hallo Herr Kessler, ich habe heute beim Ford Focus Turnier 1,4 einen Ölwechsel gemacht doch am Ölmessstab ist nichts zu sehen, die Kugel ist immer trocken, obwohl ich die angegebene Menge Öl eingefüllt habe.

Zur Antwort 1

Sylvia Schmidt fragt:

Hallo, wir haben einen Renault Laguna Automatik, Bj.: 97 und folgendes Problem: Morgens, wenn ich ihn Starten will, geht er zwar an, aber die Drehzahl springt erst auf 2000- 2500 Umdrehungen und fällt dann ab auf ca. 500. Stellt man dann auf D und will Gas geben, geht das Auto aus. Versuche ich es später noch mal, springt er an und fährt als ob nichts gewesen ist. Abends, wenn er eine ganze Weile gestanden hat, dasselbe Spiel wieder. War heut in einer Renaultwerkstatt, habe mal den fehlerspeicher auslesen lassen, aber die haben nichts gefunden... Was könnte es sein? Danke im Voraus.

Zur Antwort 2

Gerd fragt:

Sehr geehrter Herr Keßler, ich besitze einen VW T4 2,5 Turbo Diesel 88 PS, Bj.2000; Km Stand ca. 256000. Der Wagen springt im kalten Zustand und in der kalten Jahreszeit morgens ganz schwer an.Ich glaube man nennt das,er zieht sich auf. Wenn er dann einmal gelaufen und warm ist gibt es keine Probleme mehr.Er rußt beim Anspringen nicht und läuft auch so im großen und ganzen rund. Die Glühkerzen wurden überprüft,der Temeraturfühler wurde ausgetauscht,die Einspitzpumpe wurde vom Bosch Dienst geprüft.Alles nur Kosten und ohne Erfolg. Jetzt, wo die Nächte schon wieder etwas frischer sind, tritt der Mangel wieder verstärkter auf als in der zeit,wo es so sehr warm war. Wenn Sie mit einer Anregung zur Beseitigung des Mängels beitragen könnten, wäre ich sehr dankbar.Ich bin als selbständiger Kleinunternehmer ständig und vor allem im Winter auf den Wagen angewiesen.Recht vielen Dank im Voraus und mit freundlichen Grüßen Gerd Röschke

Zur Antwort 3

Siegfried Rother fragt:

Lieber Herr Keßler, Wir haben einen Kadett E-CC GSI 16V 2,0, Motor C20XE; Bauj.91 Liebhaberstück. Frage : Wenn der Motor kalt ist und er wird gestartet, beginnt ein hörbares Klickern. Hat er dann ca. 70-80°C, lauft er ruhig wie ein Uhrwerk. Wahrscheinlich Ventilstößel. Bestehen Folgeschäden für den Motor? Müssen die Ventilstößel schnellstens getauscht werden oder kann man bedenkenlos so weiter fahren? Mit freundlichen Grüßen. S. Rother

Zur Antwort 4

Margot Grobe fragt:

Sehr geehrter Herr Andreas Keßler, mein Peugeot 206 Bj. 1999 gibt seit einiger Zeit selbständig während der Fahrt oder beim Anhalten zwischendurch hin und wieder selber Gas. Der Drehzahlmesser steigt teilweise sehr hoch, als würde ich selber Gas geben. Die Werkstatt sagte, es könnte so vieles sein. Da ich für die ganzen Reparaturen schon fast einen anderen gebrauchten PKW bekommen hätte, ist mein Vertrauen fast erschöpft. Kann es am KAT liegen? Das sagte mir jemand, der das in Ihrer Sendung gehört haben soll. Ich würde mich riesig freuen, wenn Sie mir einen Tipp geben könnten. auf eine freundlich Antwort hoffend verbleibe ich mit freundlichen Grüßen Margot Grobe aus Gotha.

Zur Antwort 5

Andi fragt:

Hallo Herr Kessler, ich fahre einen Skoda Octavia 1.9 / 90PS,Diesel, HSN8004 / TSN331. Nun habe ich gelesen das häufiger Kurzstreckenverkehr, schädlich für den Motor sein soll. ( Verschleiss und Defekte ).Info ist aus einer AUTOZEITUNG. Stimmt das? Meine Werkstatt sagt nein. Vielen Dank für Ihre Auskunft. Machen Sie so weiter. Andreas Röllig

Zur Antwort 6

Martin Dezelske fragt:

Hallo Herr Kessler, ich fahre einen Skoda Octavia 1.9 / 90PS,Diesel, HSN8004 / TSN331. Nun habe ich gelesen das häufiger Kurzstreckenverkehr, schädlich für den Motor sein soll. ( Verschleiss und Defekte ).Info ist aus einer AUTOZEITUNG. Stimmt das? Meine Werkstatt sagt nein. Vielen Dank für Ihre Auskunft. Machen Sie so weiter. Andreas Röllig

Zur Antwort 7

Martin G. fragt:

Guten Abend Herr Kessler. Ich fahre einen VW Passat 3BG (Model 2000-2005)Automatik 1.9tdi mit 130ps, km Stand: 201Tkm. Habe folgendes Problem: Beim Start stößt er eine Blau / Weiße Wolke aus und die ersten Motorumdrehungen wirken etwas unrund / ruckelig. Qualmt ein wenig, nach ca. 20 Sekunden ist der Spuk vorbei und er läuft prima. Dies passiert aber nur, wenn er mindestens 1 Stunde stand. Der Luftfilter ist soweit sauber und nicht verölt, somit der Turbo i.O.. Ich freue mich auf Ihren Rat. MfG, Martin

Zur Antwort 8

Fred Brei fragt:

Hallo, ich fahre einen Galloper 2,5 td,die Motortemperatur steigt an einem Berg an, danach geht sie wieder auf fast normal, im Anhängerbetrieb ist sie immer etwas höher als normal, Kühlmittelfrostschutz ist -38°,woran könnte es liegen ? Vielen Dank für ihre Hilfe.

Zur Antwort 9

Christian Baumann fragt:

Hallo Herr Kessler. Es geht um einem Ford Escort Bj.: 90. Das Problem lautet: Das Auto springt ganz normal an und läuft im Leerlauf und unter Belastung (also beim Gashalten z.B: bei 2500 Umdrehungen)am Anfang ganz normal. Dann auf einmal geht er ohne Grund aus. Nachdem er aus gegangen ist, springt der Wagen aber wieder einwandfrei an, läuft eine kurze Zeit und geht wieder aus. Können Sie mir bei dem Problem helfen? MFG, Christian Baumann

Zur Antwort 10

Achim fragt:

Ich fahre einen Alfa Romeo 164 3.0 12v. Wie kann ich den Zylinderkopf demontieren. Vorne ist es kein Problem, aber hinten.

Zur Antwort 11

Egid Herzner fragt:

Hallo, ich bin mit meinem Knaus Sporttraveller auf Fiat Ducato Fahrgestell Bj. 2004 mit einer 2.0 JTD Maschine mit ca. 100.000 km Laufleistung unterwegs. Das Fahrzeug ist keine Rennmachine, ist jetzt jedoch noch lahmer als sonst. Ab 3000 U/min hört man ganz deutliche zischende Geräusche aus dem Motorraum. Kann ich den Fehler mit Bordmitteln beheben b.z.w. kann ich noch ca. 1000 km nach Hause im meine Fiat- Werkstätte fahren?

Zur Antwort 12

Ralf Drechsel fragt:

Hallo Herr Kessler, mein Fiat Stilo (192)4136/492 1,8 Ltr. 133 PS, Bj. Juni/2003 48.000 KM läuft nur morgens nach dem ersten Start die ersten Sekunden/Meter nur "blubbernd" (wie auf 3 Zylindern). Weiterhin nimmt er bei einer konstanten Geschwindigkeit zwischen 80 und 90 km/h plötzlich kein Gas mehr an, erst nach ca. 5-10 Sekunden beschleunigt er wieder. Außerdem ist er im untertourigen Bereich äußerst leistungsschwach (Beschleunigung wie mit einem 60 PS Motor). Mein Fahrzeug war bereits bei zwei Werkstätten am Tester, doch dort wurde kein bestimmtes Bauteil als Fehler angezeigt. Vielen Dank für Ihre Hilfe im Voraus. Freundliche Grüße aus Wentorf (Bei Hamburg) Ralf Drechsel

Zur Antwort 13

Frage von James:

Hallo, meine Tochter fährt frisch einen Hyundai Getz 1.1 Bj. 02/2004 (Benzin). Beim Ausschalten des Motors geht die Tankanzeige nicht zurück - ist das normal? Gruß.

Zur Antwort 14

Michael Kerstberger fragt:

Sehr geehrter Herr Kessler! Ich fahre seit Kurzem einen Peugeot 306 Break Bj. 99 Turbodiesel 90ps. Wenn der Motor kalt ist, funktioniert alles, aber wenn die Temperaturanzeige über ~ 73°C steigt, fällt der Drehzahlmesser aus. Und er geht dann erst wieder, wenn der Motor komplett abgekühlt ist. Keinerlei Restwärme mehr. Vielleicht können Sie mir Weiterhelfen. Steckverbindungen und Kabel habe ich schon gecheckt. Keinen Fehler gefunden. Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen. Michael Kerstberger

Zur Antwort 15

Sven Simonsen fragt:

Sven hat eine Frage! Seit längerer Zeit habe ich bei meinem Golf 4 1,9tdi 101 PS, Bauj.2001, Drehzahlschwankungen im Standgas mit Klima und wenn ich die Klima ausschalte, läuft er wieder rund. Ich hoffe, Du hast eine Ahnung und kannst mir weiterhelfen.

Zur Antwort 16

Thomas fragt:

Hallo Herr Kessler, ich fahre einen Opel Sintra Diesel Baujahr 99. Aktuell hat er eine Laufleistung von 190.000 km. Seit einiger Zeit macht sich beim Fahren ein Ruckeln bemerkbar, dass in den letzten Wochen immer stärker wird! Das Ruckeln ist aber nur bei gleichbleibender Geschwindigkeit zu spüren im Standgas oder beim Beschleunigen nicht. Haben Sie eine Idee, wo man am besten mit der Fehlersuche beginnt?

Zur Antwort 17

Herr Rehmann fragt:

Guten Tag, meine Frage: Habe Volvo V 70 2,4 103 kW, Diesel. Dieser ist nach einer Fahrt von 300 km ausgegangen. Nach Sicherungstausch der Motorelektronik lief er normal ca. 3 km, dann ging er wieder aus. Habe diese Sicherung wieder getauscht, 10 Ampere und er ging wieder. Was für ein Problem kann dies sein. Jetzt ist er wieder stehen geblieben. Ist ihnen dieses Problem bekannt, wäre sehr dankbar für eine Antwort.

Zur Antwort 18

Ursula Enders fragt:

Hallo, Herr Kessler, fahre einen Mazda 323 F 1,6i,32Tkm. Bei 7.J.- Durchsicht Wechsel Bremsklötze u. Stablenker hinten. Danach Ausfall Bremssattel mit Erneuerung. Jetzt wurde Total-Verschleiß Kupplung festgestellt. Wie kann das sein bei einem als langlebig geltenden Auto? Danke im Voraus für Antwort.

Zur Antwort 19

Marianne Wilms fragt:

Hallo Herr Keßler, wir haben einen gebrauchten Ford Fiesta gekauft, Erstzulassung 20.05.2007. Bisherige Kilometerleistung ca 60.000. Beim Beschleunigen hört man fast durchweg ein hohles dumpfes Geräusch. Meines Erachtens hauptsächlich links. Gibt man gleichmäßig Gas ohne zu beschleunigen hört dieses Geräusch sofort auf. Im Leerlauf hört man beim Gasgeben nichts davon. Es wäre super, wenn Sie uns antworten könnten. Sollten wir besser damit zur Werkstatt? Vorab besten Dank und schönen Gruß.

Zur Antwort 20

Frank Jansing fragt:

Hallo. Beim leichten Bremsen bei meinem E39 schleift es vorne links. Wenn ich die Bremse öfter voll durchtrete, geht das Schleifgeräusch weg und ABS+ASC leuchten auf. Es macht sich auch bemerkbar beim Gas wegnehmen, der Wagen fängt an zu Stottern und Ruckeln und dann leuchtet wieder ABS+ASC. Der Tacho geht dann auch nicht mehr richtig.Wenn ABS+ASC leuchten, ist alles wieder normal. Noch eins, beim stärkeren Bremsen blockiert das linke Vorderrad. Mit freundlichem Gruß, Jansing

Zur Antwort 21

Frage von Susanne Balcar:

Lieber Autopapst, ich fahre einen Nissan Micra K11, Bj. 1995, 998 ccm. In kaltem Zustand und auf längeren Strecken auf der Autobahn fährt er einwandfrei. Im Stadtverkehr bei Stop and Go wird der Motor heiß, das Auto fängt an zu bocken und zu ruckeln und geht schließlich ganz aus. Wenn die Heizung voll läuft, lässt sich das ganze etwas herauszögern. Zwischenzeitlich wurde die Drosselklappe gereinigt, die Zündkerzen gewechselt, die Verteilerkappe und die Zündkabel ausgetauscht sowie der Temperaturfühler. Keine Besserung spürbar; Dann wurde die Lambdasonde abgehängt, und der Wagen fuhr einige Tage problemlos. Erfolgter Tausch der Lambdasonde: Fehlanzeige: Mit neuer angehängter Lambdasonde besteht das Problem weiterhin. Wo kann der Fehler liegen? Ist es evtl. der Luftmengenmesser? Für Ihre Hilfe vielen Dank im Voraus. Beste Grüße, SB

Zur Antwort 22

Frage von Silke Breu:

Guten Tag, ich habe folgendes Problem mit meinem VW Lupo 1,4l 60PS BJ. 2002. Heute morgen kurz nach dem Start ruckelte er an der ersten Ampel sehr stark und plötzlich blinkte die gelbe Checkleuchte. Allerdings ging sie beim Anfahren wieder aus, blieb auch aus und an der nächsten Ampel war nichts mehr vom Ruckeln zu merken, er lief ab dem Moment wieder ganz ruhig. Was kann die Ursache dafür sein? MfG S. Breu

Zur Antwort 23

Frage von Sylvia Göhler:

Hallo Herr Keßler, ich habe im Sept. 2009 einen neuen Opel Astra gekauft. Zwei Mal war er schon wg. des gleichen Problems in der Werkstatt, jedoch ohne Änderung, laut.Werkstatt ist alles o.k. Vielleicht haben Sie einen Tipp: beim Anfahren und Einschlagen des Lenkrades vorne links selten rechts gibt es polterndes Geräusch?? Vielen Dank Sylvia Göhler

Zur Antwort 24

Frage von Peter König:

Sehr geehrter Herr Kessler, seit etwa 6 Monaten plagt mich folgendes Problem mit meinem Mercedes SL – R 129 von 1993, 210.000 Kilometer: nach etwa zehn Stunden Standzeit wird der Motor gestartet und läuft ganz normal an. Nach etwa 20 Sekunden geht die Leerlaufdrehzahl runter- der Motor ruckelt und schüttelt sich- ich schalte die Zündung aus. Danach der zweite Startversuch - das gleiche Problem. Erst beim dritten oder vierten Start läuft der Motor normal und ich kann losfahren. Der Mercedes Service kann den Fehler nicht finden, weil die Fehlerzeit für die Prüfgeräte nicht ausreichend ist. Für eine Antwort bedanke ich mich im Voraus. Mit freundlichem Gruß Peter König

Zur Antwort 25

Frage von Pruschke:

Lieber Herr Kessler, bei meinem Mercedes C 230 ist der Scheibenwischermotor ist defekt. Wo kann ich Ersatzteile herbekommen? MfG Pruschke

Zur Antwort 26

Frage von Hauke:

Hallo Herr Kessler, der Motor meines Opel Astra G von 2002 mit 85.000 km wird im Leerlauf nach ein paar Minuten heiß. Sobald ich losfahre senkt sich die Temperatur wieder auf normal. An was könnte das liegen? Vielen Dank im Voraus.

Zur Antwort 27

Frage von Sebastian Schönmetzler:

Hallo Herr Kessler. Im Luftfilterkasten meines VW Polo 6N ist Motoröl. Der Luftfilter hat sich schon recht vollgesaugt. Was kann ich tun? Mit freundlichen Grüßen, Sebastian

Zur Antwort 28

Frage von Karl-Heinz:

Bei meinem Passat Variant TDI, PD, 96 kW blinken die Blinkleuchten sehr schnell. Erst, wenn ich auf die Bremse trete, hat der Blinker seinen normalen Takt, Alle Glühbirnen sind heil.

Zur Antwort 29

Frage von Holger Gütschow:

Sehr geehrter Herr Kessler, ich habe einen Astra G Caravan. Bei jedem Anfahren und Hochschalten mit anschließendem Gas geben quietscht es kurz. Ist es der Keilriemen, da sonst keine Geräusche auftauchen?

Zur Antwort 30

Frage von Hanka Peter:

Mein Peugeot Partner aus dem Jahr 2008 lässt sich im warmen Zustand nur manchmal starten. Es ist nur ein elektronisches Klacken zu hören. Nach einer Viertelstunde Wartezeit geht es dann problemlos. Eine Fehlermeldung wird nicht angezeigt. Was kann das sein?

Zur Antwort 31

Frage von Hugo Simon:

Sehr geehrter Herr Kessler! Mein Ford Ka aus dem ahr 1997 läuft nur noch auf drei Zylindern. Der Grund ist eine etwa ein Zentimeter tiefer sitzende Ventilstange. Befindet sich zwischen der Ventilstange und der Nockenwelle noch irgendeine Hülse oder ähnliches? Oder ist eine Nockenwelle nach 70.000 Kilometer schon platt? Ist es sinnvoll, das selbst zu reparieren oder wäre ein Tauschmotor die günstigere Möglichkeit. Danke im Voraus Hugo Simon

Zur Antwort 32


Sie haben Probleme mit Ihrem Auto? Kein Problem!
Autopapst Andreas Kessler findet für Sie die Lösungen.
Stellen Sie dem Autopapst Ihre Frage:
Hier geht es zur Anfrage!