14. November 2016

Rückgang um knapp sechs Prozent Nachfrage nach Gebrauchtwagen sinkt im Oktober

Die Nachfrage nach Gebrauchten sank im Oktober.
Die Nachfrage nach Gebrauchten sank im Oktober. © dpa

Der Oktober war kein guter Monat für Gebrauchtwagen-Händler. Die Zahl der Besitzumschreibungen ging im Vormonat um fast 597.000 zurück.




Gebrauchtwagen waren im Oktober schwach nachgefragt. 596.551 Besitzumschreibungen bedeuten ein Minus von knapp sechs Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Die Gesamtjahresbilanz bleibt laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) mit rund 6,2 Millionen Pkw auf dem Niveau des Vorjahres.


Auch Zahl der Neuzulassungen sinkt

Auch im Oktober bestimmten offenbar junge Gebrauchte, Vorführwagen und Tageszulassungen das Geschäft. Allein knapp 110.000 der an neue Besitzer verkauften Fahrzeuge war nach der erst seit Herbst 2014 geltenden Absatznorm Euro 6 zertifiziert.

Die hohe Zahl junger Gebrauchter, die für Privatkäufer eine gleichwertige, aber günstigere Alternative zu echten Neuwagen ist, schlägt auch auf den Neuwagenmarkt durch. Im Oktober sank die Zahl der Neuzulassungen um 5,6 Prozent auf knapp 263.000 Fahrzeuge. Dafür gibt es ein Plus von Januar bis Oktober: es liegt mit 2.818.507 Millionen Fahrzeugen bei 4,9 Prozent. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Gebrauchtwagen



Mehr aus dem Ressort

Das Ford Ka Cabrio ist das günstigste Angebot unter den gebrauchten Offenen.
Gemeinsame Entwicklung mit FiatFord Ka: Kleiner Kölner mit Verbesserungspotenzial

Der Ford Ka gibt sich als praktischer Kleinwagen für den urbanen Verkehr. Bei einem Gebrauchtkauf sollten allerdings die jüngeren Jahrgänge bevorzugt betrachtet werden.


Der Suzuki SX4 entwickelt im Alter ungeahnte Qualitäten
Drei KarosserieformenSuzuki SX4: Wie guter Wein

Der Suzuki SX4 ist vor zwei Jahren endgültig vom SX4 S-Cross abgelöst worden. Der kleine Japaner beweist aber auf dem Gebrauchtwagenmarkt ziemliche Qualitäten.


Audi hat den A3 zur Lebensmitte überarbeitet.
Überdurchschnittliches DurchhaltevermögenAudi A3: Musterknabe mit kleinen Flecken auf der Weste

Der Audi A3 bereitet auch als Gebrauchter kaum Probleme und erfüllt auch nach Jahren noch den Premiumanspruch. Vor allem die aktuelle Generation ist mehr als zuverlässig, was sich natürlich auch bei den Preisen bemerkbar macht.