Fahrberichte und Neuigkeiten zur Marke Smart

1998 rollte der erste City-Flitzer des vier Jahre zuvor als Tochter von Daimler gegründeten Kleinstwagenherstellers vom Band. Neben dem Smart Fortwo, dem Cabrio sowie dem Roadster gab es bis 2006 auch einen viertürigen Smart Forfour. Dieser wird Ende 2014 wiederbelebt werden. Im Zuge der Kooperation zwischen Daimler und Renault entsteht der Viersitzer auf gemeinsamer Plattform mit dem Twingo.


Daimler nutzt Regelungslücke

DUH fordert Verkaufs-Stopp des Smart-Benziners

Die Deutsche Umwelthilfe hat Daimler-Chef Dieter Zetsche zum Verkaufs-Stopp des Smart 0.9 Turbo aufgrund sehr hoher Partikelemissionen aufgefordert. Der Autohersteller verweist auf die geltenden Vorschriften.

125 PS für den Fortwo

Brabus pumpt den Smart auf

Brabus stellt den bereits getunten Smart-Versionen eine Top-Variante zur Seite. Der Ultimate zeigt nicht nur optisch und technisch die Muskeln, sondern auch im pekunären Bereich.

Sondermodell für 26.750 Euro

Smart Fortwo Brabus: Das Cabrio für zahlungswillige Kunden

Smart präsentiert auf dem Genfer Autosalon gleich zwei neue Sondermodelle: das Fortwo Cabrio Brabus Edition #2 und den Forfour Crosstown Edition. Dabei richtet sich das offene Zweisitzer an besonderes zahlungsbereitete Kunden.

Nur noch E-Autos für Nordamerika

Smart auf dem Weg zur reinen Elektromarke

In Nordamerika wird Smart ab Ende des Jahres keine Fahrzeuge mit Benzinantrieb anbieten. Man setzt dort ganz auf den emissionsfreien Antrieb. Vor diesem Hintergrund ist der weitere Weg der Daimler-Tochter klar: Smart wird perspektivisch nur noch E-Autos anbieten.

Konzentration auf Elektrofahrzeuge

Smart verkauft keine Benziner mehr in Nordamerika

Smart wird in den USA und Kanada keine Benzinmotoren mehr anbieten. Der Absatz sei schlicht zu gering. In Nordamerika konzentriere man sich künftig auf Modelle mit Elektroantrieb.

Pilotversuch „Ready to share“

Smart ermöglicht privates Carsharing

Smart bietet immer weitere Mobilitätsdienstleistungen an. Nachdem der Kleinwagen mit „ready to drop“ zur Paketstation wurde, folgt nun „ready to share“. Damit kann das Fahrzeug privat an Freunde und Bekannte ausgeliehen werden.

Bis 2014 gebauter City-Flitzer

Smart Fortwo: Mit dem Zweiten fährt man besser

Die zweite Generation des Smart Fortwo präsentiert sich als Gebrauchtwagen sehr viel zuverlässiger als sein Vorgänger. Doch auch bei älteren Baujahren des zwischen 2007 und 2014 produzierten City-Flitzers kann es kritisch werden.

Smart-Chefin Annette Winkler

«Die Menschen wollen eine andere innerstädtische Mobilität»

Smart bietet alle seine drei Modelle auch als Elektroversion an. Im Interview mit der Autogazette spricht Smart-Chefin Annette Winkler über die Kaufprämie, neue Mobilitätsdienstleistungen und darüber, weshalb Smart-Kunden Pioniere sind.

Ab Anfang kommenden Jahres

Smart elektrifiziert sein komplettes Angebot

Smart bietet ab dem kommenden Jahr seine komplette Motorenpalette mit Elektroantrieb ab. Dabei starten die Preise bei 21.940 Euro. Das ist deutlich günstiger als beim Vorgänger, obwohl die Reichweite leicht steigt.

Kooperation zwischen Daimler-Tochter und DHL

Smart avanciert zur Paketstation

Das Auto von heute ist nicht mehr zum Fahren da. Während manche Hersteller Concierge-Dienste anbieten, funktioniert Smart seine Kleinwagen Fortwo und Forfour zum Paketboten um.

Auf der Auto China

Brabus präsentiert stärksten Serien-Smart aller Zeiten

Der chinesische Markt ist auch für aufgepimpte Smart-Modelle ein seit zwölf Jahren sehr wertvoller. Kein Wunder, dass die Tuning-Spezialisten nun in Peking die bisher schärfste Version enthüllten.

Bei Abgastests des KBA

Leicht erhöhte Stickoxid-Werte bei Smart und Opel

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat bei Abgas-Nachprüfungen bei Modellen von Smart und Opel erhöhte Werte festgestellt. Dies geht aus einer von Greenpeace ermittelten Liste hervor. Es handelt sich aber um keine abschließendes Ergebnis.

Markenchefin Annette Winkler

Smart geht mit Rückenwind ins neue Jahr

2015 war für Smart das Jahr des Aufatmens. Nachdem die Daimler-Tochter die Kunden über Jahre hinweg mit Sondermodellen bei der Stange halten musste, konnte man ihnen im Vorjahr gleich zwei neue Modelle anbieten. Der Absatz stieg signifikant.

Nur als Zweisitzer

Smart Fortwo Cabrio öffnet sich ab Februar

Smart läutet ab Februar den Frühling mit dem Fortwo Cabrio ein. Bereits jetzt gab die Mercedes-Tochter die Preise für den ab sofort bestellbaren Kleinstwagen bekannt.

Deutscher Automarkt

Smart wächst im September um 104 Prozent

Der deutsche Automarkt konnte im September zulegen. Insgesamt wurden im Vormonat nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) 272.479 Fahrzeuge neu zugelassen, ein Zuwachs von fast fünf Prozent

Smart-Chefin Annette Winkler

«Erfolg ist relativ, nicht absolut»

Smart ist in den ersten acht Monaten des Jahres um fast 30 Prozent gewachsen. Marken-Chefin Annette Winkler spricht im Interview über den Absatz, China und darüber, weshalb man die Produktion des E-Smart unterbrochen hat.

Markteinführung im Februar

Smart Fortwo Cabrio: Warten auf nächsten Sommer

Im Februar ist es soweit. Dann rollt das neue Smart Fortwo Cabrio auf den Markt. Der offene Zweisitzer feiert seine Weltpremiere Mitte September auf der IAA.

Edition Blackbuster

Smart ganz in Schwarz

Smart hat den Fortwo und Forfour aufgemöbelt. In der Edition Blackbuster glänzen die Sondermodelle ganz in Schwarz.

Smart-Chefin Annette Winkler

«Elektromobilität muss gepusht werden»

Smart befindet sich auf Wachstumskurs. Im Interview mit der Autogazette spricht Markenchefin Annette Winkler über die Kooperation mit Renault, China, Apple und das Elektromobilitätsgesetz.

Auf 100 Einheiten limitiert

Smart Fortwo Edition Moscot verschafft Durchblick

Smart legt ein Sondermodell vom offenen Zweisitzer auf. Die in Zusammenarbeit mit dem Brillenhersteller gibt sich dabei äußerst flink.

Elektrische Reichweite von 155 Kilometern

Smart Fortwo Cabrio ED: Den Sommer genießen

Nun ist das Angebot komplett. Nach dem elektrisch angetriebenen Zwei- und Viersitzer bietet Smart vom Fortwo auch ein Cabrio an. Bei diesen sommerlichen Temperaturen ist es zweifelsfrei die schönste Art, mit diesem Kleinwagen unterwegs zu sein.

Elektrisch durch die Stadt

Smart Forfour Electric Drive: Mehr E-Auto braucht man nicht

Ist eine Reichweite von 155 Kilometern für ein Elektroauto zu wenig? Kommt darauf an, wo und wie ich unterwegs sein will. Fahre ich vorwiegend in der Stadt, reicht das allemal. Entsprechend sind die beiden neuen Elektro-Stromer von Smart voll alltagstauglich.

Marktstart in USA

Elektro-Smart: Mit grünem Gewissen durch die Stadt

Smart hat als erster Hersteller alle seine Modelle elektrifiziert. So kommt der Zweisitzer auf eine Reichweite von 160 Kilometern. Für ein Stadtauto reicht das allemal. Was der Zweisitzer zu bieten hat, zeigt unser Test.

Marktstart im Juli

Smart Brabus: Der Kleine macht auf dicke Hose

Smart ist ein cooler Stadtflitzer. Er ist wendig, man parkt ihn ein, während andere noch nach einem Stellplatz für ihr Auto suchen. Nun kommt im Juli der Kleinstwagen als Brabus auf den Markt. Der hat 109 PS und gibt sich betont sportlich. Doch braucht man das?

Kleinstwagen mit Doppelkupplung

Smart Forfour DCT: Genickt wird zum Schluss

Smart hat durch das neue Doppelkupplungsgetriebe den kleinen Stadt-Floh in einen City-Flitzer verwandelt. Selbst mit vier Sitzen wurschtelt sich der Forfour agil durch den Verkehr – doch wehe, wehe, wenn ich an das Ende sehe . . .

Marktstart am 10. März

Smart Cabrio: Lass die Sonne rein

Smart befindet sich auf Wachstumskurs. Und der soll durch das neue Cabrio weiter befördert werde. Auf den Markt kommen wird der offene Zweisitzer am 10. März. Was er zu bieten hat, erfahren Sie in unserem Fahrbericht.

Zehn Motor-Getriebe-Variationen

Smart: Abschied von der Verbeugung

Smart hat ein halbes Jahr nach der Einführung die neue Generation mit einem Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet. Zudem kann nun auch das Smartphone im Zwei- oder Viersitzer integriert werden.

Doppelte Premiere

Smart Fortwo: Der Metropolen-Flitzer

Der Smart startet durch. Neben dem Fortwo schickt die Daimler-Tochter in diesem Monat auch wieder einen Forfour an den Start. Der Kleine beweist bei Testfahrten in Barcelona, dass er ein fast perfektes Stadtauto ist.

Umweltschonend mobil

Elektro-Smart: Mit gutem Gefühl durch die Stadt

Die Elektromobilität ist auf den deutschen Straßen noch eine Randerscheinung. Doch das soll bald anders werden. Opel kommt mit dem Ampera auf den Markt und Daimler schickt den Elektro-Smart zu den Händlern.

Smart Fortwo

Individuelle Auffrischung für den Smart

Smart schickt den Fortwo in eine neue Generation. Doch die sichtbaren Neuerungen sind nur wirklich zu sehen, wenn zusätzliches Geld investiert wird. Ansonsten fährt der Kleinstwagen in altbekannter Weise vor, nur etwas verbrauchsärmer.

Elektro-Smart kommt in USA auf den Markt

Ein Hauch von Smart-Mania in Brooklyn

Im Herbst wird der Elektro-Smart auch in den USA angeboten. Vorerst sollen 250 Fahrzeuge des Stadtflitzer auf den Markt kommen. Die Reaktionen der Kunden bei Testfahrten in New York zeigen ein großes Interesse an dem Stadtflitzer.

Elektro-Smart

Geräuschlos durch die Stadt

Er ist klein, geräuschlos und zumindest lokal emissionsfrei unterwegs: der Smart Fortwo Electric Drive. Eine Ausfahrt in Berlin.

Smart Fortwo mhd: Abschalten und Sprit sparen

Smart stattet den Fortwo im Oktober mit einer Start-Stopp-Funktion aus. Das System arbeitet nicht nur ausgesprochen komfortabel, sondern senkt auch deutlich den Verbrauch.

Schadstofffrei durch Londons City

Smart startet Ende des Jahres in London ein vierjähriges Pilotprojekt für Elektrofahrzeuge. Die Reichweite des Fortwo Electric Drive liegt bei 115 Kilometern.

Großes Finale für Brabus Smart Roadster

Mit einem echten Schmuckstück verabschiedet sich DaimlerChrysler vom kleinen Smart Roadster. Mit der Kleinserie «Brabus Xclusive collector's» edition sorgt der «Kleine» bei den Fans noch einmal für Furore.

Smart Fortwo cdi: Ökologischer Cityflitzer

Der Smart Fortwo cdi verfügt über glänzende Verbrauchswerte. Der Cityflitzer schluckt auf 100 km im Durchschnitt gerade einmal 3,3 Liter. Was der Kleine noch kann, zeigt unser Test.

Smart Fortwo Brabus: Kleiner Kraftmeier

Smart schickt den Fortwo im Oktober als Brabus-Version auf den Markt. Der Kleinwagen verfügt über 98 PS und macht rein äußerlich einiges her. Ob er auch hält, was er verspricht, zeigt unser Test.

Smart Fortwo Brabus: Hauch von Sportlichkeit

Der Smart Fortwo Brabus macht schon rein äußerlich einiges her. Mit seinen 98 PS ist er aber doch kein Hochleistungssportler, wie Frank Mertens berichtet.

Smart Fortwo: Riesiger Cityzwerg

Die zweite Generation des Smart hat lange auf sich warten lassen. Neun Jahre nach der ersten Markteinführung ist bei dem Cityflitzer vieles gewachsen - größtes Hindernis für einen Erfolg bleibt der Preis.

Smart 1.0 mhd

Mit gutem Gewissen abschalten

Die Start-Stopp-Technik im Smart funktioniert tadellos im Stadtverkehr. Aber beim Kraftstoffverbrauch kann das Auto nicht überzeugen.