Fahrberichte und Neuigkeiten zur Marke Skoda

Václav Laurin und Vaclav Klement begannen 1895 in Mladá Boleslav mit der Produktion von Fahrrädern. Vier Jahre später folgte die Fertigung von Motorrädern, weitere sechs Jahre später stiegen die beiden Tschechen in den Automobilbau ein. 1925 stieg der Maschinenbaukonzern Skoda bei der Firma Laurin und Klement ein. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde Skoda verstaatlicht. Volkswagen gliederte 1991 Skoda als damals vierte Marke in den Konzern ein und leitete damit den Aufschwung des tschechischen Herstellers ein, der seinen Absatz von knapp 200.000 Einheiten damals auf 920.000 Verkäufen im Jahr 2013 steigerte. Mittelfristig sollen 1,5 Modelle pro Jahr verkauft werden.


Big Data und Cyber Security

Skoda DigiLab gründet Joint Venture mit Champion Motors

Das Skoda DigiLab wird zukünftig auch in Tel Aviv vertreten sein. Dazu wurde ein Joint Venture mit Champion Motors gegründet.

SUV und China als Wachstumstreiber

Skoda mit bestem Monat aller Zeiten

Skoda setzt mit Rekordzahlen zum Jahresendspurt an. Dank der neuen SUV und einem starken chinesischen Markt erzielte die VW-Tochter im elften Monat noch nie dagewesene Werte.

2019 kommt Plug-in-Hybrid

Skoda baut ab 2020 erstes Elektroauto

Skoda wird ab 2019 mit dem Superb sein erstes Plug-in-Modell auf den Markt bringen. Ein Jahr später folgt das erste rein elektrische Modell.

VW-Tochter auf Erfolgskurs

Skoda wächst im Oktober weltweit fast zweistellig

Der Erfolgskurs von Skoda hält an. Die VW-Tochter konnte im Oktober ihre weltweiten Auslieferungen um fast zehn Prozent steigern.

Neue Sondermodell-Familie

Skoda gibt sich wieder clever

Skoda gründet eine neue Familie von Sondermodellen. Dabei erhalten die normalen Serienfahrzeuge einfach den mittlerweile traditionellen Marken-Claim.

Zusatzprämie für Erdgasfahrzeug

Skoda zahlt 7000 Euro Prämie beim Kauf eines Octavia G-Tec

Käufer eines Erdgasmodells können bei Skoda nun zusätzlich profitieren. Die VW-Tochter erhöht den Bye-Bye-Bonus für seine G-Tec-Modelle um 2000 Euro.

Im neuen Einstiegs-SUV Karoq

Skoda verbindet Connect-Dienste mit Apple Watch

Skoda erweitert nach und nach das Angebot bei seinen Connect-Diensten. Im neuen Einstiegs-SUV Karoq lassen sich Services nun auch per Apple Watch ansteuern.

22. Wachstumsmonat in Folge

Skoda notiert Goldenen September

Skoda hat mit dem abgelaufenen September das beste Monatsergebnis in der Unternehmensgeschichte absolviert. Dabei musste die VW-Tochter auf dem größten Einzelmarkt sogar mit Einbußen leben.

Allein 15 Millionen in 26 Jahren

Skoda feiert 20-millionstes Automobil

Skoda feiert Jubiläum. Im Werk Kvasiny lief das 20-millionste Fahrzeug seit dem Beginn der Automobilproduktion 1905 vom Band.

Parken an fremden Orten

Wo ist bloß mein Auto?

Wer kennt das nicht? Man stellt sein Auto in einer fremden Stadt ab oder im Parkhaus, doch dann hat man Probleme, es wiederzufinden. Doch das kann man vermeiden.

Doppelkupplung für Kompakt-SUV

Neue Getriebemöglichkeiten für den Skoda Karoq

Skoda erweitert das Getriebeprogramm für den Karoq. Das gerade erst auf den Markt eingeführte Kompakt-SUV profitiert zunächst nur in den höheren Ausstattungsvarianten von der Doppelkupplung.

Zu Besuch im DigiLab in Prag

Die Zukunft beginnt bei Skoda im ersten Stock

Die Digitalisierung ist eines der Themen in der Branche. Wer vorne dabei sein, der darf keine Trends verschlaffen. Bei Skoda kümmert sich das DigiLab um die Zukunftsthemen.

Premiere auf IAA

Skoda Karoq mit neuem Digitaldisplay

Im Skoda Karoq wird das Ende des analogen Cockpits eingeleitet. Das SUV der VW-Tochter wird mit einem digitalen Instrumentenpanel ausgestattet. Zu sehen sein wird es auf der IAA.

Klimaanlage und Soundsystem

Skoda kühlt den Fabia ab

Der Sommer hat nicht unbedingt die Ausstrahlungskraft früherer Jahre gezeigt. Skoda stellt den Fabia Cool Plus schon einmal auf die heißen Tage des kommenden Jahres ein.

VW-Tochter beendet Gespräche mit Tata

Kodiaq und Superb forcieren Skoda-Absatz

Skoda hat im Juli um vier Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zugelegt. Zugleich beendete die VW-Tochter Gespräche mit dem indischen Hersteller Tata bezüglich einer Kooperation ergebnislos.

Unterwegs mit Connect-Diensten

Skoda Octavia RS 245: Schnell, sicher und vernetzt

Der Skoda Octavia RS 245 ist das Topmodell der Baureihe. Entsprechend spielt auch bei diesem Modell die Vernetzung eine große Rolle.

Halbjahreszahlen vorgelegt

Skoda mit neuen Rekorden bei Absatz und Umsatz

Es läuft rund für Skoda: Im ersten Halbjahr konnte der tschechische Autobauer neben seinen Auslieferungen auch seinen Umsatz und das Ergebnis steigern.

Gewisse Pannenanfälligkeit

Zweiter Skoda Superb zeigt Größe

Die bis 2015 gebaute zweite Generation des Skoda Superb gibt sich auch gebraucht voll auf der Höhe. Allerdings bereite manche Motoren der ersten Baujahre einige Sorgen.

Einstiegsversion kommt später

Skoda nennt Preis für neuen Karoq

Skoda hat den Preis des neuen Skoda Karoq bekannt gegeben. Er wird in der Ausstattungsvariante Ambition 24.290 Euro kosten. Die Einstiegsvariante kommt Mitte des Jahres.

Für Vertrauen und Sicherheit

Skoda setzt beim Gebrauchtwagenkauf auf Gütesiegel

Skoda will seinen Kunden mehr Sicherheit beim Gebrauchtwagenkauf bieten. Dafür bietet die VW-Tochter mit Skoda Plus nun ein neues Gütesiegel an.

Marktstart im November

Skoda Karoq: Auf Erfolg gepolt

Neue Zeiten, neue SUVs. Skoda bringt mit dem Karoq ein neues Einstiegs-SUV auf den Markt. Die Zeiten des Yeti sind damit Vergangenheit. Der Karoq dürfte mit seinen Qualitäten seinen Vorgänger schnell vergessen machen.

Kleinwagen erhält Dreizylinder-Turbo

Skoda Fabia 1.0 TSI: Bei Drei dabei

Skoda verbaut den Dreizylinder-Turbo nach dem Einsatz im Octavia, Citigo und Rapid nun auch im Fabia. Der Kleinwagen der tschechischen VW-Tochter kann in seiner stärksten Variante trotz einer Brennkammer weniger mit mehr Kraft wuchern.

Neues Topmodell der Baureihe

Skoda Octavia RS 245: Rasant durch den Alltag

Bei 230 PS war bislang Schluss. Doch etwas mehr geht immer, auch beim Skoda Octavia RS. Das hat sich auch die VW-Tochter gesagt und bietet nun ein neues Topmodell seines Alltagssportlers an.

Facelift für den Kleinwagen

Skoda Citigo CNG: Gut für den Geldbeutel, gut für die Umwelt

Skoda hat seinen Kleinwagen Citigo überarbeitet. Neben optischen Retuschen wird es das Modell der Tschechen auch wieder mit Erdgasantrieb geben. Lohnt sich der Kauf? Ja! Vor allem auch deshalb, weil dieser Antrieb weniger Schadstoffe ausstößt.

Umfassendes Facelift

Skoda Rapid Spaceback: Ästhetik schlägt Praktikabilität

Der Skoda Rapid gehört zu den wichtigsten Modellen im Portfolio der VW-Tochter. Nun hat der Autobauer den Rapid und den Spaceback überarbeitet. Lohnt sich ein Kauf? Unser Fahrbericht beantwortet diese Frage.

Zehn PS mehr Leistung

Skoda Octavia RS: Dezent auf der Überholspur

Skoda bringt in Kürze den neuen Octavia RS auf den Markt. Das sportlichste Modell der VW-Tochter ist nun im 2.0 TSI mit 230 PS unterwegs, das sind zehn PS mehr als beim Vorgänger. Doch die Stärken des neuen Modells liegen nicht nur in der Leistung.

Neuer Motor folgt später

Skoda Octavia: Geglückte Herz-Operation

Skoda hat seinen Bestseller überarbeitet. Der Octavia setzt weiterhin Maßstäbe im Kompaktsegment und präsentiert sich nun bei der Konnektivität und den Fahrsicherheitsassistenten auf der Höhe der Zeit.

2.0 TDI mit 150 PS

Skoda Yeti: Auch im Alter nicht zu verachten

Der Skoda Yeti bekommt im September einen Nachfolger. Also sollte man bis dahin warten, bevor man sich Gedanken über einen Kauf macht? Mitnichten. Denn derzeit lässt sich dank des Sondermodells Drive viel Geld sparen. Und der alte Yeti hat ja einiges zu bieten.

SUV startet am 4. März 2017

Skoda Kodiaq: Eleganter Alaska-Bär

Mit dem Kodiaq steigt Skoda in das Segment der größeren SUVs ein. Der nach einem Braunbär in Alaska benannte Geländewagen gibt sich trotz seiner Statur nicht nur praktisch, sondern auch äußerst harmonisch.

Kleinwagen mit 110 PS

Skoda Fabia Monte Carlo: Knallrotes Playmobil

Der Skoda Fabia ist ein solider Kleinwagen. Doch als 1.2 Liter TSI mit 110 PS und der Ausstattungsvariante Monte Carlo avanciert das Modell der VW-Tochter zu einem kleinen Hingucker mit sportlichen Genen.

Sportline-Variante für Flaggschiff

Skoda Superb Combi: Understatement als große Stärke

Sportlichkeit und Superb? Dass das kein Widerspruch sein muss, zeigt die VW-Tochter nun mit seiner Sportline-Variante und einer Spitzenmotorisierung von 280 PS. Dass etwas weniger Leistung dem Fahrspaß keinen Abbruch tut, zeigt unser Fahrbericht mit dem Kombi.

Coupé-Version für 2018 geplant

Skoda Kodiaq: Bärige SUV-Premiere

Skoda feiert im kommenden Jahr Premiere mit einem großen SUV. Dass sich potenzielle Interessenten auf den Geländewagen freuen können, verdeutlichen bereits die letzten Abstimmungsfahrten.

Kompakter mit drei Zylindern

Skoda Octavia 1.0 TSI: Der Nächste im Bunde

Nach dem VW und Golf und dem Audi A3 erhält nun auch der Skoda Octavia eine neue Einstiegsmotorisierung. Doch auch beim Fahrwerk und Infotainment rüstet die tschechische VW-Tochter auf.

Benziner mit 150 PS

Skoda Superb Combi: Neue Tugenden

Skoda hat den neuen Superb Combi sehr viel höherwertiger als den Vorgänger platziert. Das Flaggschif der tschechischen VW-Tochter ist damit zugleich der Klasse der günstigen Angebote entwichen – was kein Makel ist.

Solides Kompakt-SUV

Skoda Yeti: Auch im Alter eine Klasse für sich

Der Skoda Yeti ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Schlecht ist das Kompakt-SUV deshalb aber noch lange nicht. Er wartet mit einigen Stärken auf.

VW-Tochter mit Allradkompetenz

Skoda Octavia RS 4x4: Da rutscht nichts

Skoda setzt auf den Allradantrieb. Nun bieten die Tschechen auch die RS-Variante des Octavia mit den Kraft der vier Rädern an. Was er zu bieten hat, zeigt unser Fahrbericht.

Mit dem 230er auf 250

Skoda Octavia RS 230: Geschärfte Spitzenversion

Skoda hat die Leistung des Octavia RS weiter gesteigert. Die Familienkutsche wird auf der linken Autobahnspur für viele erstaunte Gesichter sorgen.

Zweiliter-Diesel mit 150 PS

Skoda Superb: Mehr als nur vernünftig

Der Skoda Superb ist das Flaggschiff des tschechischen Autobauers. Was das Modell der VW-Tochter zu bieten hat, haben wir mit dem 2.0 TDI mit 150 PS getestet.

Modernisiertes Kompaktmodell

Skoda Rapid Spaceback: Aufholjagd mit MQB

Skoda hat den Rapid Spaceback für das neue Modelljahr aufgefrischt. Das Kompaktmodell erhält nicht nur modernisierte Motoren, sondern holt auch bei den Sicherheits- und Infotainmentsystemen auf.

Marktstart im September

Skoda Superb Combi: Unterwegs in neue Dimensionen

Bei Skoda geht die Modelloffensive mit Hochdruck weiter. So bringt die VW-Tochter Ende September die Kombivariante des Superb auf den Markt. Der Einstiegspreis wird dann bei 25.590 Euro für den 125 PS-Benziner liegen.