Fahrberichte und Neuigkeiten zur Marke Maybach

Die Maybach-Motorenbau GmbH fertigte von 1921 an 20 Jahre lang Luxuswagen. Nach dem zweiten Weltkrieg übernahm Daimler-Benz 1960 das Unternehmen, das neun Jahre später in MTU Friedrichshafen (Motoren- und Turbinen-Union) umbenannt wurde. Premium-Fahrzeuge unter dem Namen Maybach ließ Daimler aber erst ab 2002 fertigen. Da der Erfolg nicht wie gewünscht eintrat, wurde die Produktion der Luxusschlitten 57 und 62 sowie deren S-Versionen 2012 wieder eingestellt. Dafür soll die Topvariante der neuen S-Klasse den Namenszusatz Maybach erhalten.


Limitierte Auflage

Mercedes-Maybach Cabrio: Etwas für Genießer

Wenn Sie ausreichend vermögend sind, gerade 300.000 Euro übrig haben und schon immer ein Cabrio von Mercedes-Maybach fahren wollten, müssen Sie sich beeilen. Denn von der Luxuskarosse werden nur 300 Exemplare gebaut.

S-Klasse statt Nobelschlitten

Daimler schläfert Maybach ein

Der Daimler-Nobelschlitten Maybach ist bald Geschichte. Die verlustreiche Traditionsmarke wird nicht wiederbelebt. Daimler-Chef Dieter Zetsche setzt künftig in der Oberklasse voll auf die S-Klasse.

Kleinserienmanufaktur Xenatec

Geld spielt keine Rolle beim Maybach-Coupé

Maybach und die Keinserienmanufaktur Xenatec haben den 57S in ein Coupé verwandelt. Der Viersitzer beginnt bei 675.000 Euro.

Modellpflege bei Maybach

WLAN und Duft-Flakon

Das letzte Aufbäumen vor dem Ende oder frisches Blut für eine bessere Zukunft? Viele feiern bereits den Abgesang auf Maybach, doch Daimlers Edelschlitten bekommt jetzt eine Modellpflege.

Maybach

Daimlers Luxusmarke auf der Kippe

Die Zukunft von Maybach ist acht Jahre nach der Wiederbelebung sehr unsicher. Die angepeilten Absatzziele wurden stets deutlich unterboten.

Russlands Reiche

Wo ein Maybach ganz normal ist

Russland und insbesondere die Hauptstadt Moskau gelten als einer der größten Luxusmärkte der Welt. Nirgends anders gibt es mehr S-Klasse-Modelle oder Maybachs pro Einwohner.

Kein Kommentar von DaimlerChrysler

Spekulationen über kleinen Maybach

DaimlerChrysler hält sich aus Diskussionen über den Bau eines kleinen Maybach heraus. Es sei unüblich, Spekulationen über zukünftige Produkte zu kommentieren, sagte Produktionsleiter Florian Martens.

Erfolg der Studie

Maybach Landaulet geht in Serie

Der enorme Erfolg der Studie Landaulet hat selbst Maybach überrascht. Die ersten Kundenmodelle sind inzwischen bereits in Bau - für einen siebenstelligen Betrag.

Neuvorstellung Maybach Zeppelin

Luftschiff auf Erden

In den bewegten 30er Jahren galt der Maybach Zeppelin als das wohl perfekteste Auto der Welt. Mit einer Zeppelin-Sonderserie lässt der edle Mercedes-Ableger diese Tradition nun wieder aufleben.

Aus tausendundeiner Nacht: Maybach 62S

Normale Luxuswagen sind etwas für Hungerleider - zumindest dann, wenn man sie aus einem Maybach 62S betrachtet. Das Fazit einer Testfahrt, natürlich standesgemäß im Rücksitz-Abteil.

Preis über 350.000 Euro

Maybach 57S: Kunstwerk auf vier Rädern

Ein Maybach ist nicht nur einfach ein Auto. Er ist mehr - für den Hersteller mindestens ein Kunstwerk. Für das Gros von uns bleibt es bei einem Preis von mehr als 350.000 Euro jedoch nur eines: ein Traum.