Audi verschafft SQ5 ein starkes Plus

Ladedruck erhöht

Der Audi SQ5 TDI Plus verfügt über 340 PS.
Der Audi SQ5 TDI Plus verfügt über 340 PS. © Audi

Audi hat die Sportversion des Q5 weiter verstärkt. Das Mittelklasse-SUV erreicht dabei schon fast in Rennwagenmanier Tempo 100.

Audi rüstet bei der Sportversion seines Mittelklasse-SUV Q5 auf. Ab Oktober gibt es im SQ5 TDI Plus eine 250 kW/340 PS starke „Plus“-Version. Im Standard-SQ5 arbeitet ein 240 kW/326 PS starker V6-Diesel. Mit seinen 700 Nm Drehmoment sprintet der Allrader in 5,1 Sekunden von null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h begrenzt.

Audi SQ5 TDI Plus viel stärker als Porsche Macan

Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 6,6 Litern an. Der Preis für die neue Top-Version der Baureihe beträgt 67.700 Euro. Das entspricht einem Preisaufschlag von knapp 5000 Euro gegenüber dem normalen SQ5. Daran hat auch eine erweiterte Ausstattung ihren Anteil: Das Plus-Modell verfügt unter anderem über ein Sportdifferenzial an der Hinterachse, 21-Zoll-Räder und Sitze mit Nappaleder-Bezug.

Die Leistungssteigerung resultiert unter anderem aus einer Erhöhung von Einspritz- und Ladedruck. In der neuen Spitzenversion hängt der SQ5 nun hinsichtlich PS-Wert jede Diesel-Konkurrenz ab. Selbst beim technisch eng verwandten Porsche Macan ist aktuell bei 190 kW/258 PS Schluss. (SP-X)

Vorheriger ArtikelCarrera Challenge Tour startet auf IAA
Nächster ArtikelStaugefahr durch letzte Sommerurlauber
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.