26. Januar 2012

In 4,8 Sekunden auf 100 km/h Abt schärft Audi S4 nach

Abt tunt den Audi S4
Abt tunt den Audi S4 © Audi

Abt hilft dem Audi S4 auf die Sprünge. Der Tuner aus Kempten hat den Benzin- und Dieselmotoren Leistungszuwächse zukommen lassen und auch optisch etwas nachgeholfen.




Kaum ist der Audi A4 frisch geliftet, da schärft Abt das Mittelklasse-Fahrzeug schon nach. Der neue Abt AS4 leistet in seiner höchsten Ausbaustufe bis zu 320 kW/435 PS, sprintet von 0 auf 100 km/h in 4,8 Sekunden und ist bis zu 282 km/h schnell. Als Basis dient das V6-Triebwerk mit 245 kW/333 PS, das es im S4 ab 54.900 Euro gibt.


Auch Karosseriepaket für Audi S4 erhältlich

Etwas geringer fällt das Tuning beim 2,0-Liter-Turbobenziner aus. Die Leistung wächst von vormals 155 kW/211 PS (ab 37.350 Euro) auf 202 kW/275 PS. Auch den Selbstzünder optimieren die Tuner. Der 3,0-Liter-Diesel mit serienmäßigen 180 kW/245 PS (ab 45.050 Euro) kommt auf 207 kW/282 PS, gleichzeitig steigt das Drehmoment von 500 Nm auf 560 Nm.

Passend zur Leistungssteigerung bieten die Allgäuer ein Karosseriepaket an. Dazu zählen unter anderem Frontspoiler, Seitenschweller, Kotflügeleinsatz und Heckschürze. Die Abgase können durch zwei Endschalldämpfer entfleuchen. Für den satten Auftritt stehen Felgen in der Größe 19 und 20 Zoll zur Verfügung. Preise nannte der Tuner noch nicht. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Tuning



Mehr zur Marke Audi

Musterknabe beim TÜVAudi TT: Nicht nur schön, auch zuverlässig

Der Audi TT ist nicht nur ein schickes Auto, sondern es ist als Gebrauchter auch ein zuverlässiges. Beim TÜV ist er unauffällig.


Gute GeschäftszahlenAudi geht gestärkt in anstehende Modelloffensive

Audi kommt so langsam wieder in Fahrt. Die VW-Tochter konnte im dritten Quartal bei Umsatz und Gewinn deutlich zulegen.


Weltpremiere in IngolstadtAudi A7: Anders sein als die Geschwister

Audi hat in Ingolstadt den neuen A7 vorgestellt. Im Gegensatz zu früheren Modellen ist er auch wieder deutlich von anderen Modellen der Marke zu unterscheiden.



Mehr aus dem Ressort

Der Hennessey F5 erreicht knapp 500 km/h
Premiere auf der SEMAHennessey F5: 500 Stundenkilometer als Ziel

Hennessey baut das schnellste Auto der Welt. Der nach einer Hurrikan-Stufe benannte F5 wird von den amerikanischen Tuning-Spezialisten Ende Oktober in Las Vegas enthüllt.


Rezvani hat den Jeep Wrangler in einen Tank verwandelt
Auf Basis des Jeep WranglerRezvani Tank: Abseits der Atome

Der amerikanische Autobauer Rezvani wechselt die Segmente. Anstatt Sportwagen auf Basis des Ariel Atom herzustellen, verwandeln die Spezialisten den Geländewagen-Urahn in ein futuristisches Batmobil.


VW lässt den Golf R von der Leine
Performance PaketVW lässt Golf R freien Lauf

VW bietet für die Automatikversion des Golf R ein spezielles Paket an. Damit wird der kompakte Straßenbolide nicht mehr elektronisch eingebremst.