3. August 2017

Mensch-Roboter-Kooperation bei Audi Kleben mit Klara

Audi forciert die Kooperation zwischen Mitarbeiter und Roboter
Audi forciert die Kooperation zwischen Mitarbeiter und Roboter © Audi

Bei der Montage der Audi A4 und A5 arbeiten Mensch und Roboter im Stammwerk erstmals gemeinsam. Der Leichtbauroboter hilft dabei beim Montieren des CFK-Daches des RS 5 Coupés.




Audi stellt seinen Mitarbeitern bei der Montage der CFK-Dächer des RS 5 Coupés im Stammwerk in Ingolstadt einen so genannten MRK Leichtbauroboter zur Seite. Die „Klebstoffapplikation mit Roboter Assistenz“ - abgekürzt Klara – unterstützt dabei den Menschen bei der Endmontage.

Für die VW-Tochter aus Ingolstadt ist dieser Helfer bei Endmontage eine Premiere. Doch beim Karosseriebau im Stammwerk und Brüssel sowie in der Motorenmontage in Győr sind bereits ähnliche Roboter in die Produktion integriert, wie Audi mitteilte.


Klara ohne Schutzzaun

Dabei bringt zunächst der Mitarbeiter das Dach auf einem Drehtisch in Schrägstellung und löst den Klebevorgang aus. Klara trägt nun den fünf Meter langen Klebstoffstrang auf, anschließend verbaut der Mitarbeiter das Dach im Auto.

Neu ist dabei, dass Klara keinen Schutzzaun benötigt wie konventionelle Roboter, sodass Platz am Montageband eingespart wird. Der Audi-Mitarbeiter behält vor, während und nach Beendigung des Vorgangs die Oberhand und kann den Vorgang jederzeit stoppen. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Mobilität



Mehr zur Marke Audi

Audi-Entwicklungsvorstand Peter Mertens«Was wir ankündigen, setzen wir auch um»

Audi kann seinen Kunden bisher kein Elektroauto anbieten. Entwicklungsvorstand Peter Mertens findet das unproblematisch, wie er der Autogazette sagte.


Auf 999 Exemplare limitiertAudi R8 RWS: Für puristische Allrad-Gegner

Audi bringt eine neue Variante des R8 auf den Markt. Der RWS ist vor allem für diejenigen Anhänger des Purismus gedacht, die einem Allrad-Sportwagen skeptisch gegenüber stehen.


Tadelloser Kleinwagen Audi A1: Unerkannter Musterprofi

Dem Audi A1 war zu Beginn vor rund sieben Jahren kein großer Erfolg beschieden. Dabei schlägt sich Audis Kleiner besonders gut auch als Gebrauchter – und eine tierisch große Fangruppe hatte er leider auch.



Mehr aus dem Ressort

Mercedes und Via kooperieren miteinander
Gemeinsames Joint VentureMercedes-Benz Vans steigt ins Carsharing ein

Die Transportersparte von Mercedes-Benz avanciert zur Mitfahrzentrale. Gemeinsam mit Via wird die öffentliche Personenbeförderung ergänzt und zugleich das Verkehrsaufkommen in den Städten verringert.


Kooperation mit HanergyAudi will Elektroautos mit Solardächern ausstatten

Audi setzt bei seinen Elektroautos auf die Kraft der Sonne. Die VW-Tochter will seine künftigen E-Autos mit Solardächern ausstatten.


Opel öffnet in Stuttgart den Cayu-Store
Auto kaufen im EinkaufszentrumOpel eröffnet Cayu-Store in Stuttgart

Der älteste Opel-Händler in Deutschland geht als erster den Weg in die Moderne. Online wird das Modell bestellt, im Cayu-Store zentrumsnah beraten und gefahren.