20. Februar 2013

Premiere in Genf Audi Q3 kommt als RS-Modell mit 310 PS

Der Audi RS Q3 kommt im Herbst auf den Markt.
Der Audi RS Q3 kommt im Herbst auf den Markt. © Audi

Audi zeigt auf dem Autosalon Genf den Geländewagen Q3 als RS-Modell. Unterwegs ist das SUV der VW-Tochter mit einem Fünfzylinder-Turbo mit 310 PS.




Die VW-Tochter Audi wird auf dem Genfer Autosalon das RS-Modell des Q3 präsentieren. Angetrieben wird der kleine Geländewagen der Ingolstäder von einem 2,5 Liter großem Fünfzylinder-Turbomotor mit 228 kW/310 PS. Trotz seiner sportlichen Fahrleistungen soll sich das SUV mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 8,8 Liter auf 100 Kilometer begnügen.

„Neben dem RS 5 Cabriolet, dem RS 6 Avant und dem RS 7 Sportback ist der RS Q3 das vierte RS-Modell, das wir 2013 auf den Markt bringen. Die RS-Familie wächst damit auf acht Mitglieder an – mehr als je zuvor“, so Franciscus van Meel, Geschäftsführer der quattro GmbH.


Marktstart im Herbst

Der Audi Q3 beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 5,5 Sekunden und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von abgeregelten 250 km/h. Sein maximales Drehmoment von 420 Nm stellt der turbo-aufgeladene Direkteinspritzer zwischen 1500 und 5200 Umdrehungen in der Minute zur Verfügung.

Wie die Ingolstädter mitteilten, arbeitet im RS Q3 der Audi-Fünfzylinder erstmals serienmäßig mit einem Start-Stop-System zusammen. Als Kraftübertragung dient eine Siebengang-S Tronic. Wie es sich für ein Fahrzeug mit diesen Leistungsdaten gehört, ist der RS Q3 mit einem permanenten Allradantrieb unterwegs. Serienmäßig wird der Audi RS Q3 mit 19-Zoll-Leichtmetallrädern ausgeliefert. Wem das noch nicht groß genug ist, der kann auch auf 20-Zoll-Räder in drei Ausführungen zurückgreifen. Auf den Markt kommen wird der Audi RS Q3 im Herbst dieses Jahres zu einem Einstiegspreis von 54.600 Euro. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Audi

Schwarze Null auf dem HeimatmarktAudi weiter auf Erholungskurs

Audi setzt nach einem schlechten ersten Halbjahr zum Endspurt an. Nach einem neuen Bestwert im November könnte der Rekord des Vorjahres mit einem starken Dezember noch erreicht werden.


Mehr als zehn rein elektrische AutosAudi verlängert Mitarbeitergarantie bis 2025

Audi verschafft beim Übergang zur Elektromobilität seinen Mitarbeitern an deutschen Standorten Klarheit. Diese können nun bis 2025 20 elektrifizierte Modelle bauen.


Musterknabe beim TÜVAudi TT: Nicht nur schön, auch zuverlässig

Der Audi TT ist nicht nur ein schickes Auto, sondern es ist als Gebrauchter auch ein zuverlässiges. Beim TÜV ist er unauffällig.



Mehr aus dem Ressort

Fiat baut den Ducato zum Minibus aus
Kleinbus in zwei VariantenFiat Ducato für 17 Personen

Fiat baut den Ducato zum Kleinbus für bis zu 17 Personen aus. Neben zwei Größen kann auch zwischen drei verschiedenen Antrieben gewählt werden.


Viele aerodynamischen VerbesserungenMcLaren Senna: Neuer Extremsportler

Der Senna ist das bislang extremste Modell des britischen Autobauers McLaren. Unterwegs ist der Sportwagen mit einem V8-Motor mit 800 PS.


Fahrgastzelle und Antrieb sind bei der Studie Snap austauschbar.
Premiere auf CES in Las VegasRinspeed Snap: Abnehmbare Fahrgastzelle

Rinspeed stellt auf der CES in Las Vegas seine neuste Kreation vor. Die Studie Snap wird dabei vielen Bedürfnissen gerecht, egal ob als Büro, Foodtruck oder Kleinbus.