4. November 2016

Flaggschiff mit 735 PS Abt verwandelt Audi S8 in Rennboliden

Der Abt S8 Plus erreicht nach 3,5 Sekunden Tempo 100
Der Abt S8 Plus erreicht nach 3,5 Sekunden Tempo 100 © Abt

Der Audi S8 greift von Hause auf 605 PS zurück. Der Allgäuer Tuner Abt packt auf sein erstes Paket noch eine weitere Leistungssteigerung drauf.




Wem die serienmäßigen 605 PS des Audi S8 Plus nicht reichen, kann seit Frühjahr 2016 bei Abt eine Leistungssteigerung um 74kW/100 PS ordern. Immer noch nicht genug?

Kein Problem: Der Allgäuer Tuner hat nun sein Angebot um ein 541 kW/735 PS starkes Leistungspaket erweitert, welches bereits beim ABT RS6 „1 of 12“ zum Einsatz kam.


Abt S8 Plus mit 920 Newtonmetern

Die Maßnahmen für die Leistungssteigerung sind etwas umfangreicher als beim Tuning auf 519 kW/705 PS. Neben einem Steuergerät mit neuer Software von Abt werden ein Kabelsatz mit Halter und Zubehör, eine andere Schalldämpferanlage, eine Hochdruckpumpe sowie ein neuer Vorschalldämpfer montiert.

Resultat der Mühen ist neben den 735 PS noch eine Drehmomentanhebung auf 920 Newtonmeter. Statt der serienmäßigen 305 km/h setzt Abt die Höchstgeschwindigkeit auf 320 km/h herauf. Die Sprintzeit verkürzt sich zudem: Statt 3,8 Sekunden sind unter 3,5 Sekunden möglich.

24.000 Euro für die Leistungssteigerung

Wie bei Abt üblich, kann man allein die Leistungssteigerung ordern, für die rund 24.000 Euro aufgerufen werden. Wer noch etwas mehr investieren will und seine Leistungssteigerung auch optisch in Szene setzen will, kann außerdem bei Abt Felgen in 20, 21 oder 22 Zoll und eine Fahrwerkstieferlegung ordern. Hinzukommen rund 150.000 Euro für den Basis-S8 von Audi. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Tuning



Mehr zur Marke Audi

Musterknabe beim TÜVAudi TT: Nicht nur schön, auch zuverlässig

Der Audi TT ist nicht nur ein schickes Auto, sondern es ist als Gebrauchter auch ein zuverlässiges. Beim TÜV ist er unauffällig.


Gute GeschäftszahlenAudi geht gestärkt in anstehende Modelloffensive

Audi kommt so langsam wieder in Fahrt. Die VW-Tochter konnte im dritten Quartal bei Umsatz und Gewinn deutlich zulegen.


Weltpremiere in IngolstadtAudi A7: Anders sein als die Geschwister

Audi hat in Ingolstadt den neuen A7 vorgestellt. Im Gegensatz zu früheren Modellen ist er auch wieder deutlich von anderen Modellen der Marke zu unterscheiden.



Mehr aus dem Ressort

Der Hennessey F5 erreicht knapp 500 km/h
Premiere auf der SEMAHennessey F5: 500 Stundenkilometer als Ziel

Hennessey baut das schnellste Auto der Welt. Der nach einer Hurrikan-Stufe benannte F5 wird von den amerikanischen Tuning-Spezialisten Ende Oktober in Las Vegas enthüllt.


Rezvani hat den Jeep Wrangler in einen Tank verwandelt
Auf Basis des Jeep WranglerRezvani Tank: Abseits der Atome

Der amerikanische Autobauer Rezvani wechselt die Segmente. Anstatt Sportwagen auf Basis des Ariel Atom herzustellen, verwandeln die Spezialisten den Geländewagen-Urahn in ein futuristisches Batmobil.


VW lässt den Golf R von der Leine
Performance PaketVW lässt Golf R freien Lauf

VW bietet für die Automatikversion des Golf R ein spezielles Paket an. Damit wird der kompakte Straßenbolide nicht mehr elektronisch eingebremst.