4. November 2016

Flaggschiff mit 735 PS Abt verwandelt Audi S8 in Rennboliden

Der Abt S8 Plus erreicht nach 3,5 Sekunden Tempo 100
Der Abt S8 Plus erreicht nach 3,5 Sekunden Tempo 100 © Abt

Der Audi S8 greift von Hause auf 605 PS zurück. Der Allgäuer Tuner Abt packt auf sein erstes Paket noch eine weitere Leistungssteigerung drauf.




Wem die serienmäßigen 605 PS des Audi S8 Plus nicht reichen, kann seit Frühjahr 2016 bei Abt eine Leistungssteigerung um 74kW/100 PS ordern. Immer noch nicht genug?

Kein Problem: Der Allgäuer Tuner hat nun sein Angebot um ein 541 kW/735 PS starkes Leistungspaket erweitert, welches bereits beim ABT RS6 „1 of 12“ zum Einsatz kam.


Abt S8 Plus mit 920 Newtonmetern

Die Maßnahmen für die Leistungssteigerung sind etwas umfangreicher als beim Tuning auf 519 kW/705 PS. Neben einem Steuergerät mit neuer Software von Abt werden ein Kabelsatz mit Halter und Zubehör, eine andere Schalldämpferanlage, eine Hochdruckpumpe sowie ein neuer Vorschalldämpfer montiert.

Resultat der Mühen ist neben den 735 PS noch eine Drehmomentanhebung auf 920 Newtonmeter. Statt der serienmäßigen 305 km/h setzt Abt die Höchstgeschwindigkeit auf 320 km/h herauf. Die Sprintzeit verkürzt sich zudem: Statt 3,8 Sekunden sind unter 3,5 Sekunden möglich.

24.000 Euro für die Leistungssteigerung

Wie bei Abt üblich, kann man allein die Leistungssteigerung ordern, für die rund 24.000 Euro aufgerufen werden. Wer noch etwas mehr investieren will und seine Leistungssteigerung auch optisch in Szene setzen will, kann außerdem bei Abt Felgen in 20, 21 oder 22 Zoll und eine Fahrwerkstieferlegung ordern. Hinzukommen rund 150.000 Euro für den Basis-S8 von Audi. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Tuning



Mehr zur Marke Audi

Chef Stadler in der KritikAudi-Betriebsrat fordert klaren Kurs der Führung

Der Audi-Betriebsrat hat Rupert Stadler stark kritisiert. Die Arbeitnehmer fordern vom Audi-Chef eine zukunftssichernde Produktionsstrategie und eine verbesserte Kommunikation.


Vierte Generation der LuxuslimousineAudi startet mit neuem A8 in die automobile Zukunft

Audi hat in Barcelona den neuen A8 vorgestellt. Die neu designte Luxuslimousine hat sich für die automobilen Anforderungen der Zukunft mit einer Vielzahl von technischen Raffinessen eingedeckt.


Nach sechs Monaten im MinusAudi stoppt Abwärtstrend in China

Audi hat das erste Halbjahr im Minus abgeschlossen. Nach der Beilegung des Streits mit Autohändlern in China steigen aber für die VW-Tochter aus Ingolstadt die Chancen auf ein besseres zweites Halbjahr.



Mehr aus dem Ressort

Alpina stellt dem B5 Biturbo einen Diesel zur Seite
Sechszylinder mit 800 NewtonmeternAlpina D5 S: Power gegen Diesel-Diskussion

Abseits der Diskussionen um die Zukunft des Dieselmotors rüstet Alpina den Selbstzünder des 5er BMW auf. Der aufgepeppte D5 S fährt auch jenseits der 250 Stundenkilometer weiter.


Der Volvo XC60 T8 Polestar erreicht nach 5,2 Sekunden Tempo 100
Leistungssteigerung um 14 PSVolvo XC60 T8 als Polestar-Variante

Volvo wird den neuen XC60 auch in einer Polestar-Version anbieten. Dank der Leistungssteigerung kommt der Plugin-Hybrid T8 dann auf eine Systemleistung über 421 PS.


Dodge zieht die Höllenkatze in die Breite
Bodykit für MusclecarDodge Challenger Hellcat geht in die Breite

Dodge verbreitert den schon von vorn herein nicht schmalen Challenger Hellcat. Dafür passen nun noch breitere Sportreifen auf die Felgen des Musclecars