10. März 2016

Absatzplus von 3,3 Prozent Audi wächst dank Europa deutlich

Der neue Audi SQ7 soll für weiteres Wachstum sorgen.
Der neue Audi SQ7 soll für weiteres Wachstum sorgen. © AG/Mertens

Audi hat im Februar seine weltweiten Auslieferungen steigern können. Die VW-Tochter setzte 126.500 Fahrzeuge ab und kam damit auf einen Zuwachs von 3,3 Prozent.




Audi setzt seinen starken Start ins neue Jahr fort. Im Februar konnte die VW-Tochter ihre weltweiten Auslieferungen um 3,3 Prozent auf 126.500 Fahrzeuge steigern. Insbesondere in Europa legten die Ingolstädter mit 65.150 Einheiten auf ein Plus von 8,1 Prozent zu.

Maßgeblichen Anteil an diesem Zuwachs hatte der neue Audi A4, der gerade eingeführt wurde und weltweit um 5,3 Prozent auf rund 22.650 Verkäufe zulegte. In den ersten zwei Monaten des Jahres kommt Audi mit 269.650 Autos auf ein Absatzplus von 3,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.


Boom bei SUVs

„Das deutliche Wachstum von Audi in Europa zeigt, dass unsere Modelloffensive greift. Allein für den neuen A4 haben wir bereits mehr als 130.000 Bestellungen erhalten“, sagte Audi-Vertriebsvorstand Dietmar Voggenreiter. Weiteres Wachstum verspricht sich der Vertriebschef in diesem Jahr von den neuen SUV-Modellen Audi Q2, dem Q7 e-tron und dem sportlichen SQ7. Während der Q7 e-tron und der SQ7 im Sommer auf den Markt kommen, kommt der Q2 im vierten Quartal in den Handel. Im Februar entfielen auf die SUV-Modelle der Ingolstädter insgesamt 37.900 Verkäufe, ein Plus von 12,5 Prozent.

Auf den Einzelmärkten gab es in Deutschland einen Zuwachs von 11.8 Prozent auf 28.507 Auslieferungen. In den USA, wo in Kürze der A4 seine Markteinführung feiert, wuchs der Absatz mit 11.718 Fahrzeugen auf 2,3 Prozent. In China gab es ein leichtes Plus von 1,3 Prozent bei 34.152 Fahrzeugen. Nach zwei Monaten liegt der Zuwachs in China bei 4,2 Prozent (88.554 Einheiten). (AG/FM)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Unternehmen



Mehr zur Marke Audi

Musterknabe beim TÜVAudi TT: Nicht nur schön, auch zuverlässig

Der Audi TT ist nicht nur ein schickes Auto, sondern es ist als Gebrauchter auch ein zuverlässiges. Beim TÜV ist er unauffällig.


Gute GeschäftszahlenAudi geht gestärkt in anstehende Modelloffensive

Audi kommt so langsam wieder in Fahrt. Die VW-Tochter konnte im dritten Quartal bei Umsatz und Gewinn deutlich zulegen.


Weltpremiere in IngolstadtAudi A7: Anders sein als die Geschwister

Audi hat in Ingolstadt den neuen A7 vorgestellt. Im Gegensatz zu früheren Modellen ist er auch wieder deutlich von anderen Modellen der Marke zu unterscheiden.



Mehr aus dem Ressort

Die App von Uber
Schlecht geschützte DatenbankUber verschweigt Daten-Diebstahl bei über 50 Millionen Kunden

Uber tapst von einem Skandal in den nächsten. Der Fahrdienst-Vermittler verschwieg den Angriff von Hackern auf Daten von Millionen Kunden und Fahrern.


Firmensitz Takata in Aisho neu Aufmacher dpa
Sicherheit für europäische ArbeiterAutozulieferer KSS übernimmt Takata

Der chinesisch-japanische Autozulieferer KSS übernimmt Takata. Vom Kaufpreis kann der insolvente Airbag-Hersteller seine Milliardenstrafe in den USA bezahlen und Schulden tilgen.


Audi China RInge neu Aufmacher AUdi
Automarkt USA schwächeltChina wird für deutsche Autobauer immer wichtiger

Chinas Automarkt wird für die deutschen Autobauer immer wichtiger. Nach einer Studie wird jedes dritte Autobauer nach China verkauft.