Audi A8 gibt sich exklusiv

Streng limitiert

Der Audi A8 Exclusive Concept ist auf 50 Einheiten begrenzt.
Der Audi A8 Exclusive Concept ist auf 50 Einheiten begrenzt. © Audi

Audi hat das Zwölfzylinder-Modell des A8 weiter verfeinern lassen. Den A8 Exclusive Concept wird man wohl nur mit Handschuhen betreten – jedenfalls die lediglich 50 Eigentümer des Sondermodells.

Audi bringt ein Sondermodell des A8 auf den Markt, von dem es lediglich 50 Exemplare geben wird. Kein Wunder, der Audi A8 Exklusive Concept ist ausschließlich als Zwölfzylinder mit der langen Karosserievariante erhältlich.

Audi A8 in knapp fünf Sekunden auf 100

Die Ingolstädter verfeinerten den Innenraum ihrer Limousine. Die Sitze werden mit cognacfarbenem Leder der italienischen Manufaktur Poltrona Frau bezogen. Den Kontrast dazu bilden Dekoreinlagen aus Holz. Der Dachhimmel ist in weißem Alcantara gehalten, der Boden in grau. Jedes der 50 limitierten Fahrzeuge trägt eine Plakette mit der fortlaufenden Seriennummer.

Am bärenstarken Motor wurden keine Veränderungen vorgenommen. Das 368 kW/500 PS starke Aggregat beschleunigt den Audi A8 mit langem Radstand fast wie einen Sportwagen: Der Sprint von null auf 100 km/h gelingt in weniger als fünf Sekunden.

Der Audi A8 Exclusive Concept ist jetzt bestellbar und wird im März 2014 an die Kunden ausgeliefert. Diese müssen dafür mindestens 170.700 Euro überweisen. Damit ist das Sondermodell rund 20.000 Euro teurer als die "Basisversion" der Limousine mit Zwölfzylinder und langem Radstand. (SP-X)