10. September 2015

Starke Leistungssteigerung Abt Audi A6 auf Spuren des S6

Der Abt Audi A6 kann auf bis zu 410 PS zurückgreifen.
Der Abt Audi A6 kann auf bis zu 410 PS zurückgreifen. © Abt

Abt verhilft dem nicht gerade schwachen Audi A6 zu neuen Höchstleistungen. Dabei wirkt sich nicht nur die schnöde Steigerung der Pferdestärken aus.




Audi-Spezialist Abt hat für den A6 eine Leistungssteigerung entwickelt. Wer mit Limousine oder dem Avant genannten Kombi sportlicher unterwegs sein will, kann zum Abt Audi A6 greifen. Je nach Ausführung sind bis zu 301 kW/410 PS möglich. Serienmäßig hat der 3,0-Liter große TFSI-Benziner 245 kW/333 PS. Mit dieser Leistungssteigerung kommt der gestärkte Ingolstädter dem S6 näher, der mit seinem 4,0-Liter großen Ottomotor 331 kW/450 PS erreicht.


Leistungssteigerung für Audi A6 ab 2000 Euro

Auch für die Diesel-Motoren werden verschiedenen Leistungsstufen angeboten. Aus den Vierzylinder-Selbstzünder des Audi A6 mit 140 kW/190 PS holt das ABT Steuergerät samt eigens entwickelter Software 158 kW/215 PS. Auch die größeren Diesel mit serienmäßigen 235 kW/320 PS und 240 kW/326 PS werden nun stärker und kommen auf 268 KW/365 PS.

Auf Wunsch ist für Fahrzeuge mit Luftfederung die elektronische Tieferlegung erhältlich. Außerdem können Gewindefahrwerksfedern und auch eine Sportbremsanlage bestellt werden. Optisch kann der Besitzer sein Gefährt durch Kotflügeleinsätze, Spiegelklappen in Hochglanz-Sichtcarbon, Heckspoiler oder anderen Leichtmetallrädern in 19-, 20- oder 21-Zoll ändern.

Die Leistungssteigerung für den Audi A6 startet bei Abt ab rund 2000 Euro. Das Basisfahrzeug mit 140 kW/190 PS starkem Diesel gibt es ab 41.800 Euro. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Tuning



Mehr zur Marke Audi

Chef Stadler in der KritikAudi-Betriebsrat fordert klaren Kurs der Führung

Der Audi-Betriebsrat hat Rupert Stadler stark kritisiert. Die Arbeitnehmer fordern vom Audi-Chef eine zukunftssichernde Produktionsstrategie und eine verbesserte Kommunikation.


Vierte Generation der LuxuslimousineAudi startet mit neuem A8 in die automobile Zukunft

Audi hat in Barcelona den neuen A8 vorgestellt. Die neu designte Luxuslimousine hat sich für die automobilen Anforderungen der Zukunft mit einer Vielzahl von technischen Raffinessen eingedeckt.


Nach sechs Monaten im MinusAudi stoppt Abwärtstrend in China

Audi hat das erste Halbjahr im Minus abgeschlossen. Nach der Beilegung des Streits mit Autohändlern in China steigen aber für die VW-Tochter aus Ingolstadt die Chancen auf ein besseres zweites Halbjahr.



Mehr aus dem Ressort

Der Volvo XC60 T8 Polestar erreicht nach 5,2 Sekunden Tempo 100
Leistungssteigerung um 14 PSVolvo XC60 T8 als Polestar-Variante

Volvo wird den neuen XC60 auch in einer Polestar-Version anbieten. Dank der Leistungssteigerung kommt der Plugin-Hybrid T8 dann auf eine Systemleistung über 421 PS.


Dodge zieht die Höllenkatze in die Breite
Bodykit für MusclecarDodge Challenger Hellcat geht in die Breite

Dodge verbreitert den schon von vorn herein nicht schmalen Challenger Hellcat. Dafür passen nun noch breitere Sportreifen auf die Felgen des Musclecars


Mercedes-AMG feiert mit dem Project One ein halbes Jahrhundert
Project One zum FünfzigstenMercedes-AMG beschenkt sich selbst mit Hypercar

Mercedes-AMG feiert kräftig den 50. Jahrestag des Bestehens. Die sportliche Daimler-Tochter stellt auf der IAA ein über 1000 PS starkes Hypercar vor, dessen limitierte Edition trotz hoher Preise bereits ausverkauft sein soll.