19. Juni 2017

Start der AMR-Produktsparte Aston Martin Vantage für die Rennstrecke

Aston Martin bringt den Vantage als AMR-Variante
Aston Martin bringt den Vantage als AMR-Variante © Aston Martin

Aston Martin fährt mit den ersten Modellen der AMR-Serie vor. Der Vantage AMR greift dabei auf bis zu 603 PS zurück.




Auf dem Genfer Autosalon präsentierte Aston Martin eine neue Produktsparte namens „AMR“. Die Abkürzung steht für „Aston Martin Racing“ und zeichnet besonders sportliche und von den Renn-Aktivitäten der Marke inspirierte Fahrzeuge aus.

Diese Attribute treffen auch auf den neuen Vantage AMR zu, den die Briten nun vorgestellt haben. Unter der Haube des Sportwagens arbeitet wahlweise ein V8 mit 321 kW/436 PS oder ein V12 mit 444 kW/603 PS. Der Kunde kann sich zwischen einem manuellen oder einem automatischen Getriebe entscheiden.


Vier Farbkombinationen für Aston Martin AMR

Für den Vantage AMR stehen vier Farbkombinationen zur Verfügung: Weiß mit orangem Streifen, Schwarz mit blauem Streifen, Blau mit rotem Streifen und Silber mit grauem Streifen. Ordert man das „Halo-Pack“, imitiert die hellgrüne Lackierung mit dunkelgrünem Streifen das offizielle Design der Aston-Martin-Rennwagen. Im Innenraum gibt es einen Mix aus Leder und Alcantara.

Optional bietet Aston Martin für den Vantage AMR unter anderem Carbon-Sitze, ein Aero-Kit mit feststehendem Heckspoiler, einen Titanauspuff und Magnesiumfelgen an. Der Grundpreis des Vantage AMR liegt bei 126.995 Euro, die ersten Fahrzeuge sollen im vierten Quartal 2017 ausgeliefert werden.  (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Aston Martin

Nur 25 Einheiten geplant Aston Martin biegt mit Valkyrie auf die Schlussetappe

Aston Martin befindet sich mit dem Hypercar Valkyrie auf dem Weg zur Serienfertigung. Gut eineinhalb Jahre vor dem Marktstart haben die Briten neue Details bekannt gegeben.


Mit Hilfe von AMGAston Martin betreibt beim DB11 Downsizing

Aston Martin bietet den DB11 jetzt auch mit acht statt zwölf Töpfen an. Dafür verfeinern die Briten die lediglich 24 Exemplare des Vulcan.


Limitierte Red Arrows EditionAston Martin Vanquish S hebt ab

Aston Martin würdigt die Flugshows der Royal Air Force. In der Kleinserie auf Basis des Vanquish S sind deshalb neben Rennanzügen und Koffersets auch noch Bomberjacken enthalten.



Mehr aus dem Ressort

Das Borgward-Sondermodell BX7 TS soll den Anfang in Deutschland machen
Marktstart noch 2017Borgward kehrt in die Heimat zurück

Borgward will noch in diesem Jahr mit einem ersten Modell das Comeback auf dem deutschen Markt geben. Die Sonderedition des BX7 avanciert dabei zur Kampfansage für die etablierten Premium-Hersteller.


Citroen zeigt mit dem Spacetourer ein Herz für Surfer
Studie Rip CurlCitroen schickt Spacetourer ins Abenteuer

Citroen schnuppert mit dem Spacetourer Seeluft. Der als Studie Rip Curl betitelte Campster zeigt ein Herz für Surfer – eine Realisierung scheint aber ausgeschlossen zu sein.


Donkervoort legt eine Mini-Serie des D8 GTO-RS auf
Limitierte Auflage des RennwagensDonkervoort legt beim D8 GTO RS nach

Die 40 Einheiten des D8 GTO-RS sind mittlerweile an den Mann oder die Frau gebracht. Donkervoort kann sich aber noch nicht von seinem Topmodell trennen.