14. September 2011

Audi Urban Concept Audi-Leichtgewicht für den Nahverkehr

Studie von Audi: der Urban Concept
Studie von Audi: der Urban Concept © Foto: Audi

Verbrauch, Parkfläche, Flexibilität - es gibt einige Faktoren, die für ein herauf dämmerndes Zeitalter der Kabinenroller sprechen. Mit dem Audi Urban Concept reiht sich auch die VW-Tochter in die Reihe der Visionäre auf der IAA ein.




Zu den großen Hinguckern der diesjährigen IAA (bis 25. September) zählt einer der Kleinsten: Schlappe 480 Kilogramm wiegt das Audi "Urban Concept", mit 3,22 Metern Länge ein Winzling in der Palette der Ingolstädter Premiumfahrzeuge. Die 1+1-sitzige Elektrostudie ist optisch genauso ungewohnt wie zukunftsträchtig.

70 Kilometer Reichweite

Zwei Elektromotoren mit 15 kW/20 PS Dauerleistung treiben die Studie an; ihre Kraft gewinnen sie aus Lithium-Ionen Batterien. Die Reichweite: 70 Kilometer. Geschwindigkeitsmäßig riegelt der kleine Flitzer bei 100 km/h ab. Er könnte durchaus schneller, doch das futuristische Fahrzeug ist eigens für urbane Ballungsräume konzipiert - mehr Power braucht es da nicht. (mid)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort



Mehr aus dem Ressort

Faszination AutoIAA endet mit Besucherplus

Das Auto ist weiterhin ein Besuchermagnet. Die Neuheiten auf der diesjährigen IAA wurden von 928.000 Zuschauern gesehen. Für den VDA ist dies ein Indiz dafür, dass die Faszination des Auto für viele Menschen ungebrochen ist.


Plus bis zu zehn ProzentIAA: Besucherinteresse deutlich über Erwartungen

800.000 Besucher hatte der veranstaltende Verband der Automobilindustrie vor Beginn der 64. IAA erwartet. Wenn am Sonntag die Türen schließen, werden aber mehr Zuschauer durch die Messehallen gewandert sein.


Nach knapp 9000 RundenFrauenteam gewinnt 24-Stunden-Rennen auf der IAA

Das "Team Gelnhausen" hat sich beim 24 Stunden-Rennen auf der IAA gegen die vier Konkurrenten durchgesetzt. Nach 8955 Runden auf der Carrera-Bahn durften sich Patricia und Michelle über einen Chevrolet Aveo freuen.