Freie Fahrt ins Wochenende

Kaum Baustellen

Auf den Autobahnen wird es am Wochenende wieder voll.
Auf den Autobahnen wird es am Wochenende wieder voll. © dpa

Autofahrer können dem kommenden Wochenende gelassen entgegen blicken. Nach der Stauprognose des ADAC wird es von Freitag bis Sonntag auf den Fernstraßen kaum zu Störungen kommen.

Auf den Autobahnen wird es am kommenden Wochenende so gut wie kaum zu Staus kommen. Der Verkehr wird nach der ADAC-Stauprognose von Freitag bis Sonntag weitgehend ruhig und störungsfrei fließen. Selbst Baustellen werden kaum zu größeren Beeinträchtigungen beitragen. Allerdings könnte ein Wintereinbruch für vereinzelte Störungen auf den Fernstraßen sorgen. Autofahrer sollten zu dieser Jahreszeit zudem generell mit plötzlich auftretenden Nebelfeldern, überfrierender Nässe oder Schnee zu rechnen, so der Automobilclub. Das sind die staureichsten Fernstraßen:

A 1 Köln - Dortmund und Osnabrück – Bremen
A 2 Dortmund – Hannover
A 3 Nürnberg - Frankfurt - Köln – Oberhausen
A 5 Karlsruhe – Heidelberg
A 7 Ulm - Würzburg und Hannover - Hamburg – Flensburg
A 8 München - Stuttgart
A 9 Halle/Leipzig - Berlin
A10 Südlicher Berliner Ring
A 14 Magdeburg - Halle
A 24 Schwerin - Pritzwalk
A 31 Gronau - Oberhausen und Meppen - Leer - Emden
A 45 Hagen - Gießen
A 61 Hockenheim - Speyer und Koblenz - Mönchengladbach
A 72 Hof - Chemnitz
A 93 Kufstein - Inntaldreieck
A 99 Umfahrung München

(AG)

Vorheriger ArtikelNachfrage nach Gebrauchtwagen sinkt im Oktober
Nächster ArtikelRange Rover Evoque Cabrio: Provozierend anders
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur (ddp/ADN) gelernt. Danach war er jahrelang Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das bloße Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch den redaktionellen Teil des Magazins electrified (Print und Online).