31. Januar 2017

Elektroauto mit Flusszelle NanoFlowcell: Tempo 300 mit Quant 48Volt

Der  QUANT 48VOLT
Der QUANT 48VOLT © nanoFlowcell

Zu den Exoten des diesjährigen Genfer Automobilsalon Anfang März wird erneut das Schweizer Start-up nano Flowcell gehören, das auch dieses Mal einen neuen Quant-Prototyp vorstellt, der mit behaupteten Superlativen im Bereich alternativer Elektroantriebe Furore machen will.




Wie in den Jahren zuvor wird die nanoFlowcell Holding wieder zu den Ausstellern auf dem Genfer Automobilsalon gehören. Das umstrittene Schweizer Start-up, das mit seiner alternativen "Flusscell-Technologie" elektrische Reichweiten von 1000 Kilometern anvisiert, will in Genf den QUANT 48VOLT vorstellen. In dem sportlichen Elektroauto ist nach Unternehmensangaben erstmals der neue 48-Volt-Niedervoltantrieb der Firma verbaut.


Rennwagenparameter

Nach Unternehmensangaben besitzt der ausgestellte Prototyp rennwagentaugliche Leistungsparameter. Mit Allradantrieb und 760 PS geht es demnach aus dem Stand in 2,4 Sekunden auf Tempo 100 und in der Spitze bis auf 300 km/h. Als Reichweite des Boliden teilt nanoFlowcell eine Distanz von über 1.000 Kilometer mit.

Experten bezweifeln die behaupteten Parameter der Technologie immer wieder. Gleichwohl hatte sich die Firma im vergangenen Jahr erstmals für den Test mehrerer Autozeitschriften bereitgefunden. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Elektro



Mehr aus dem Ressort

Ladestation Elektroauto
Schlechtes ModellangebotKaum Elektroautos im Fuhrpark der Stromkonzerne

Deutschlands Stromkonzerne setzen auf Elektromobilität, nur nicht im eigenen Fuhrpark. So dominieren bei den Energieversorgern nach wie vor Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor,


Der Kia Soul schafft bis zu 250 Kilometer mit einer Ladung
Neue Lithium-Ionen-Polymer-BatterieKia erhöht elektrische Reichweite beim Soul

Kia verbessert das Batteriepaket beim rein elektrischen Soul. Der kleine Lifestyle-Flitzer kommt mit einer Ladung nun weiter als vorher, bleibt aber unter den Reichweiten der mittlerweile ebenfalls aufgewerteten Elektrofahrzeuge.


Elektro-Smart China neu Aufmacher dpa
Nachteile für deutsche Hersteller befürchtetRegierung verhandelt mit China über Quote für E-Autos

China plant ab dem kommenden Jahr eine Quote für Elektro-Autos. Die deutschen Autobauer sind dagegen. Aus gutem Grund: Ihre Modellpalette ist derzeit noch unzureichend. Nun verhandelt die Berlin mit China über diese Maßnahme.